Vehiculum, N26 und Zeitgold – heute im Venture Daily, einem der führenden täglichen Startup-Newsletter. Er fasst die wichtigsten Startup Nachrichten aus über 100 Webseiten zusammen. Jetzt abonnieren, um keine Startup Nachrichten zu verpassen.

Und kennst Du schon unsere fünf Spezialausgaben, die sich den Themen Digital Transformation, Blockchain, Mobility, New Work und Proptech widmen und jeweils im Wochentakt erscheinen? Abonniere sie hier!

Startup-Nachrichten

Ermittlungen wegen Insolvenzverschleppung gegen Von-Floerke-Gründer

Das Bonner Startup Von Floercke steckt bereits in der Krise. Jetzt wird gegen Gründer David Schirrmacher wegen Insolvenzverschleppung ermittelt. Der Herrenausstatter, zu dessen Gesellschafter auch Frank Thelen gehört, hatte im November Liefer- und daraus resultierende Finanzierungsschwierigkeiten. Den Antrag zur Insolvenz hat Schirrmacher bis jetzt nicht eingereicht, sei aber zahlungsunfähig. gruenderszene.de und general-anzeiger-bonn.de

Matthias Oetken verlässt N26

Intern war es wohl schon länger bekannt, jetzt ist es offiziell: Nach der spektakulären Finanzierungsrunde muss die Mobile Bank N26 nun ihren Finanz- und Risikochef Matthias Oetken ziehen lassen. Grund sei der Wunsch nach neuen beruflichen Herausforderungen. „Ich bin stolz darauf, Teil der N26-Erfolgsgeschichte zu sein. […]. Jetzt ist es für mich an der Zeit ein neues Kapitel aufzuschlagen“, erklärt Oetken. Bis ein Nachfolger gefunden ist, bleibt er aber noch im Amt. finanz-szene.de

Google: Kein KI-Campus, aber eine neue Filiale in Berlin-Mitte

SAP und die Deutsche Telekom wollten ursprünglich gemeinsam mit Google und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Berlin einen Campus für Künstliche Intelligenz ins Leben rufen. Der Plan soll nun gescheitert sein, wie der Tagesspiegel berichtet. Grund seien Uneinigkeiten über die Umsetzungsgeschwindigkeit. Nichtsdestotrotz wird Google-Chef Sundar Pichai heute in der Tucholskystraße in Berlin-Mitte ein neues Google-Büro eröffnen. Vorerst sollen dort 300 Mitarbeiter Platz finden. Möglicherweise wird daraus irgendwann ein Google-eigenes Zentrum für KI entstehen. Das DFKI will nun gemeinsam mit den deutschen Unternehmen, aber ohne den US-Konzern nach einem geeigneten Standort für einen KI-Campus suchen. tagesspiegel.de

Digitalisierung ist in Deutschlands Mitte angekommen

Die Initiative D21 des Marktforschungsinstituts Katar DNS hat gestern im Bundeswirtschaftsministerium den D21-Digital-Index 2018/2019 vorgestellt. Zentrale Erkenntnis der Studie: Die Digitalisierung ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Der Index ist im Vergleich zum Vorjahr um zwei Punkte auf 55 von 100 möglichen Punkten gestiegen. Insgesamt sind jetzt 84 Prozent der Bevölkerung online (plus drei Prozent). Für den Anstieg verantwortlich sind vor allem die älteren Generationen. Eine weitere interessante Erkenntnis: Die Berufswelt wird digitaler, doch flexibles und mobiles Arbeiten ist immer noch die Ausnahme. Pressemitteilung, zur Studie

Neue Insurtech-Pattform beim BVDS

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS) hat eine Insurtech-Plattform ins Leben gerufen. Der Verbund soll erster Ansprechpartner und Netzwerk für Versicherungs-Startups sein und zudem als „Vertreter und Katalysator des digitales Wandels im Versicherungswesen” dienen.  Nach außen vertreten wird die Plattform von Hanna Bachmann, Mitgründerin von hepster, und Tim Fabian Besser, Gründer von Novasurance. Die Ecclesia Gruppe ist offizieller Partner. Pressemitteilung und gruender.wiwo.de

Investments & Exits

Vehiculum schließt Series A ab

Die Online-Plattform für den Auto-Leasing-Markt vermeldet ein Investment in Höhe von knapp sieben Millionen Euro. Das Geld kommt von Bestandsinvestor Coparion und Neuinvestor Runa Capital. Auch der  Mobility Fund sowie smava-Gründer Artopé beteiligten sich. Das Startup aus Berlin will das Geld nutzen, um in den Privatmarkt vorzudringen. gruender.wiwo.de

Weitere zehn Millionen Euro für Zeitgold

Das Berliner Buchhaltungs-Startup Zeitgold erhält in einer Finanzierungsrunde zehn Millionen Euro vom französischen Versicherungskonzern Axa, der Deutschen Bank, Saban Ventures, dem Schweizer VC Btov Partners und von Altinvestoren Battery Ventures und Holtzbrinck Ventures. Berater der Deutschen Bank und Axa sollen in Zukunft das Startup seinen Firmenkunden empfehlen. Das neue Kapital dient dem Wachstum. t3n.de

Adjust tätigt weitere Übernahme

Erst im Dezember hat Adjust den kalifornischen Software-Anbieter Acquired.io übernommen. Nun vermeldet das Berliner Startup einen weiteren Zukauf: Das israelische Cybersecurity-Unternehmen Unbotify. Mit der Adjust-Software können Unternehmen die Nutzung von Apps tracken. Die Machine-Learning-Technologie von Unbotify soll nun zur Betrugsabwehr integriert werden. gruenderszene.de und techcrunch.com

Heidelberger Fintech übernimmt Universum Group

Der Heidelberger Payment-Service-Anbieter Heidelpay übernimmt die seit mehr als 30 Jahren im Versandhandel tätige Universum Group aus Frankfurt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Heidelpay will die White-Label-Lösungen für den Rechnungskauf in sein Portfolio integrieren und seinen Kunden dadurch neue Zahlungsmöglichkeiten bieten. t3n.de und it-finanzmagazin.de

International

Amazon stellt Lieferroboter vor

Mit Amazon Scout stellt der amerikanische Konzern seinen ersten Lieferroboter vor. Bisher wurden darüber nur wenige Details bekannt. Der Roboter habe sechs Räder hat und werde durch elektrische Energie betrieben, schreibt der Amazon-Entwickler Sean Scott in einem Blogpost. In einer ersten Testphase in Snohomish County, Washington sollen insgesamt sechs Roboter Pakete ausliefern. Bei ihren Touren werden sie zunächst noch von menschlichen Aufpassern begleitet. Blogpost und techcrunch.

Bußgeld gegen Google verhängt

Die französische Datenschutzbehörde (CNIL) hat gegen Google ein Bußgeld in Höhe von 56,8 Millionen Dollar verhängt. Damit kommen erstmals die strengen neuen europäischen Datenschutzbestimmungen zum Einsatz. Google wird vorgeworfen die Daten der Nutzer ohne deren ordnungsgemäße Zustimmung zur Erstellung von personalisierten Anzeigen zu verwenden. Wesentliche Informationen darüber, wie Benutzerdaten verarbeitet, gespeichert und verwendet werden, wurden “übermäßig über mehrere Dokumente verteilt“, so die CNIL. Aus demselben Grund hat die in Wien sitzende Datenschutz-NGO NOYB (none of your business) mehre Streamingdienste verklagt. Darunter Netflix, Amazon, Spotify, YouTube und Apple. gizmodo.com, bbc.com und techcrunch.com

Facebook soll gemeinsam mit Airbus Drohnnen testen

Nachdem Facebook im vergangenen Jahr das Ende seines Drohnenprojektes Aquila bekannt gegeben hat, scheinen die Pläne, abgelegene Gegenden via Drohnen mit Internet zu versorgen, noch nicht ganz vom Tisch. Wie Netzpolitik.org berichtet, soll das US-Unternehmen gemeinsam mit Airbus Tests von Flugdrohnen im australischen Busch geplant haben, die verschiedene Zephyr-Drohnen von Airbus involvieren. Ob die Tests stattgefunden haben, ist unklar. techcrunch.com via netzpolitik.org

Hedgefonds will Ebay aufspalten

Der New Yorker Hedgefonds Elliott Management – mit vier Prozent am Auktionsportal Ebay beteiligt – will, dass das Unternehmen seine Online-Ticketbörse Stubhub und die Ebay Classifieds Group, zu der auch das Kleinanziegenportal gehört, abspaltet. Ziel ist die Erhöhung des Aktienwertes. Ebay will den Vorschlag prüfen. Der Aktienkurs legte indes um rund acht Prozent zu. t3n.de

Jeden Morgen um 8 Uhr die wichtigsten Startup Nachrichten vom Vortag in deinem E-Mail-Postfach?

Hier findest du unser Archiv zu den Startup News der Woche.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei