Trevivo ist ein soziales Netzwerk und eine Plattform für Senioren, die ihre Freizeit aktiv gestalten möchten. Auf Trevivo können Gleichgesinnte Aktivitäten planen, sich online verabreden und offline treffen.

Daniel Höpfner, Building10, B10. Foto: Max Threlfall

DANIEL HÖPFNER

Daniel Höpfner ist Managing Partner von B10. B10 ist ein Early-Stage-Fund mit Fokus auf B2B-Firmen, agiert als Operational-Investor an der Seite der Gründer und unterstützt aktiv mit einem Team von Spezialisten aus den Bereichen Recruitment, UX/UI, Finance und mehr beim Firmenaufbau.

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Das Geschäftsmodell Freemium halten wir für ungeeignet, wir glauben eher an Transaktionen über die Plattform und zielgruppenspezifische Werbung. Außerdem sehen wir größere Herausforderungen beim Aufbau einer kritischen Masse an Nutzern, bevor das neue soziale Netzwerk für Senioren Sinn macht. Gibt es spezielle Anreize als Senior auf die Plattform zu kommen? Extra-Rabatte für Senioren oder Sonderangebote für Seniorengruppen oder ähnliches?“

DAVID STUCK

David Stuck ist Venture Capital Analyst bei BMP, einem Berliner Early-Stage- und Growth-Investor. Der Hands-on-VC investiert aktuell 0,5 bis zehn Millionen Euro je Startup. Vor seiner Tätigkeit bei BMP war David Co-Founder von zwei VC-finanzierten B2B-Startups.

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Neue Social Networks haben es sehr schwer, eine kritische Masse zu erreichen und darauf aufbauend zu monetarisieren. Trevivos Traction ist hierbei noch ganz am Anfang. Die Zielgruppe ist zwar sehr kapitalstark, der Kundennutzen und ein USP des Startups aber nicht klar ersichtlich. Das Team sollte sich beim Rollout noch stärker fokussieren.“

ALEXANDER RUPPERT

Alexander Ruppert ist Associate beim europaweit aktiven Hightech-Investor Earlybird Venture Capital. Als Teil des 35-köpfigen Teams von Unternehmern und VC-Experten unterstützt er Unternehmen durch operatives und strategisches Know-how sowie ein internationales Netzwerk.

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Aktive und offenherzige Senioren mit Gleichgesinnten zu verbinden ist eine schöne Vision – der demografische Wandel lässt den Markt stark wachsen. Das Produkt ist gut für die Zielgruppe optimiert. Die Skalierung könnte schwierig werden, da Online-Marketing-Kanäle für die Zielgruppe nicht gut funktionieren und die Partnerangebote „City by City” erschlossen werden müssen. Auch Content-Uploads durch die Senioren selbst ist mangels technischer Affinität unwahrscheinlich.“

GESAMTBEWERTUNG

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

Zuerst erschienen in Berlin Valley Nr. 21

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

SOLLEN WIR EUER STARTUP AUF DEN GRILL LEGEN?

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Trevivo auf dem Grill: „Der demografische Wandel lässt den Markt stark wachsen“"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Drei Investoren bewerten Trevivo, ein soziales Netzwerk und eine Plattform für Senioren, die ihre Freizeit aktiv gestalten möchten Der Beitrag Trevivo auf dem Grill: „Der demografische Wandel lässt den Markt stark wachsen“ erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]

wpDiscuz