Yacine Coco blickt durch die Berthold White Birch Unisex-Brille von Kerbholz visionär in die Zukunft. Als Gründerin von TalentRocket zeigt sie Juristen, wie sie online Karriere machen können. Berlin Valley erzählt sie von sommerlichen Überraschungen und Glasfässern im Büro.

Was macht Euer Startup?

Wir revolutionieren das kraftlose Recruiting in Nischen mit einer intelligenten HR-Tech Lösung. TalentRocket ist wie eine Dating Plattform nur für Jobsuchende und Arbeitgeber. Mittels der hinterlegten Daten und Einstellungen beider Seiten können wir Kandidaten mit Arbeitgebern zielgerichtet zusammen führen. Im Bereich Legal Recruiting ist TalentRocket Marktführer mit dieser Technologie.

Wie lange gibt es Euch schon und wie kam die Idee der Gründung?

Gegründet haben wir 2012, damals noch zu zweit im Münchener Entrepreneurship-Center der Uni. Ich habe schon bei Eon gearbeitet und wollte den Schritt in die Selbstständigkeit wagen, durch meine Mitgründerin Magdalena Oehl kam der juristische Fokus. Gesagt, getan: Kurze Zeit später wurde TalentRocket geboren. Heute sind wir knapp 30 Mitarbeiter an zwei Standorten.  

An wen richtet sich Euer Angebot?

TalentRocket ist erstmal die Karriereplattform für alle Juristen in Deutschland, egal ob Student, Referendar, Berufsanfänger, Anwalt, Richter oder Staatsanwalt. Tagtäglich tummeln sich die verschiedensten Juristen bei uns.  Es ist für jeden eine Bereicherung und hält sinnvolle Karrierealternativen bereit.

Auf der anderen Seite wird Talentrocket von Arbeitgebern genutzt, die einen Juristen einstellen möchte. Das sind Kanzleien jeglicher Größe, Ministerien und Verwaltungen, aber auch Unternehmen.

Was motiviert Dich, Dein Startup auszubauen?

Ich liebe es, zu sehen, wie etwas wächst. Dafür stehe ich jeden Tag auch gerne etwas eher auf. Es macht Spaß, neue Leute für unsere Ideen zu gewinnen und zu sehen, wie sich TalentRocket zu einer großen kreativen Familie entwickelt, die den Biss hat, etwas Großes zu erreichen. Das motiviert mich jeden Tag aufs Neue.

[adrotate banner=”3″]

Gibt es eine typische Sommeraktivität, die Euer Team zusammen macht?

Wir machen immer ein 2-tägiges Sommerfest bei TalentRocket. Das findet immer an unterschiedlichen Orten statt, letztes Jahr noch in den Bergen auf einer einsamen Alm, dieses Jahr auf einer Ritterburg. Wir machen da immer lustige Unternehmungen, von Raften über Berg steigen bis hin zu Mountain Carts oder dieses Jahr Schwimmen im See. Jedes Jahr wieder das Team überrascht! Erst einen Tag vorher Abreise verraten wir  wohin es geht. Das lieben wir. Unsere obligatorische Spätsommer-Aktivität ist als Startup, das in München gegründet wurde, natürlich das Oktoberfest.

Wie rettet sich Dein Team in Berlin vor der Sommerhitze?

Gar nicht. Wir haben sowohl in München als auch in Berlin sehr angenehm kühle Altbaubüros. Aber wenn nach 2 Wochen Dauerhitze die Wärme IM Büro ist, gibt es kaum noch ein Entkommen… In München sind wir direkt zwischen Eisbach und Isar – so wird das ein oder andere Meeting durchaus mal IN den Fluss verlegt.

Was ist Dein Lieblingsort in Berlin im Sommer?

Berlin hat so viele schöne Orte und ich kenne viel zu wenige… Das Paul Linke Ufer ist schon ein toller Ort… Ansonsten bin ich auch gerne in Mitte in kleinen Restaurants unterwegs, wo man abends noch toll draußen sitzen kann. Vor zwei Wochen haben ich den Bergmannkiez für mich entdeckt. Es gab kleine Märkte und alle Leute haben die Sonne genossen, eine sehr entspannte Atmosphäre.

Hast Du diesen Sommer eine Lieblingslektüre?

Diesen Sommer ist mein Lieblingsbuch Behold the Dreamers – WOW. Imbolo Mbue hat ein sprachliches Talent, dass es einfach nur Spaß macht, mitzufiebern und auf ein Happy End zu hoffen. Mich hat dieses Buch gleichermaßen fasziniert wie es auch meine Gefühle mitgerissen hat… Die letzten Seiten habe ich am Strand gelesen und ich war so bewegt, dass ich froh war, dass die anderen vermeintlich Meerwasser in meinem Gesicht sahen 😉

Gibt es einen Lieblings-Sommer-Drink?

Mein absolutes Lieblingsgetränk ist “Infused Water” – wir haben bei uns im Büro ein 13 Liter Glasfass und da mixen wir Wasser mit Zitrone, Orange, Gurke und Beeren rein. Dann noch Eis dazu und fertig. Aktuell mixen wir 3-4 Mal pro Tag…  Klingt unspannend, aber es ist ein wahrer Life-Saver in diesem superheißen Sommer.

Kannst Du uns Deine Top 5 Lieblings-Sommersongs verraten?

Ich habe gar nicht den einen oder den anderen Song, den ich am liebsten höre. Ich höre je nach Laune Jazz, House, RnB, manchmal auch Tropical House. Gerne höre ich auch ältere Musik wie Evoria Cesaria oder Buena Vista Social Club Musik, die mich an Urlaub erinnert… Hauptsache positive Vibes!

Website: TalentRocket

Das Fotoshooting zu unserem Sommerspecial ist zuerst erschienen in Berlin Valley Nr.30

Location: Haubentaucher Berlin

[summervibes]

no image - TalentRocket-CEO Yacine Coco