Von Kubas Stränden und alten Whiskey-Fässern inspiriert ist die Commandante aus Ginkoholz von Einstoffen ein echter Hingucker. Model und Swingby-Gründerin Alice Behrendt hat auch gleich den perfekten Tipp fürs erste Date. Über die App ihres Startups lassen sich mit einem Klick alle Restaurants in der Nähe finden, die gerade bis zu 50 Prozent Rabatt auf das Essen anbieten. Zur Zeit ist SwingBy in Berlin Mitte und Prenzlauer Berg online.

Wie lange gibt es SwingBy schon und wie kam die Idee der Gründung?

SwingBy ist seit Anfang 2018 online. Ich habe in Madrid gelebt und dort gibt es ein ähnliches Prinzip wie SwingBy. Ich fand das perfekt um neue, coole Restaurants auszuprobieren und als Studentin trotzdem auf Geld zu achten. Zurück in Deutschland habe ich diese Möglichkeit vermisst und mit Freunden darüber geredet, welche mich dazu bewegt haben, das selber zu ändern. Die Idee haben wir dem Markt entsprechend angepasst und wollen so den Restaurants helfen, ihre Kapazitäten besser auszulasten und den Endkunden, neues zu entdecken. Für mich ist es einfach absolut logisch, dass auch Gastronomen die Möglichkeit bekommen, ihre Preise dynamisch anzupassen, so wie es zum Beispiel in der Flugbranche oder in der Hotellerie ganz normal ist.

An wen richtet sich das Angebot von SwingBy?

Eigentlich an jeden, der gerne gut essen geht! Wir wollen mit SwingBy gewährleisten, dass nicht irgendwelche Restaurants bei uns auf der Plattform sind, sondern welche die auch qualitativ hochwertig sind. Der Rabatt soll ein zusätzlicher Ansporn sein, die Restaurants auszuprobieren und nicht immer in dieselben Läden zu gehen. Genauso ist es aber natürlich auch ein super Guide für nicht Berliner, die sich hier nicht auskennen.

Gibt es eine typische Sommeraktivität, die Euer Team zusammen macht? Wenn ja, welche und warum diese Aktivität?

Jetzt im Sommer gehen wir mittags sehr viel vietnamesisch essen. Das Essen ist leicht und man fühlt sich nach dem Lunch nicht so platt – bei den derzeitigen Temperaturen echt wichtig. Zum Glück gibt es fußläufig einen der mittags über SwingBy Angebote einstellt. Gerne gibt es noch ein Eis danach zum abkühlen.

Was darf im Sommer in Eurem Büro nicht fehlen?

Viiiel kaltes Wasser und Ventilatoren! Und Musik, damit man bei dem Wetter nicht die Motivation verliert. Vormittags kann man auch noch draußen im Schatten arbeiten, aber irgendwann wird es selbst da zu warm.

[adrotate banner=”3″]

Was ist Dein Lieblingsort in Berlin im Sommer?

Wahrscheinlich ist es mein Balkon. Morgens in der Sonne schnell was frühstücken, Abends mit Freunden grillen oder einfach einen Wein trinken. Ich bin sehr froh, dass ich dadurch die Möglichkeit habe auch zuhause viel draußen zu sein.

Was ist Deine Lieblingslektüre im Sommer?

Ich lese gerade wieder Das weisse Buch von Rafael Horzon, welches ich das letzte mal gelesen habe, bevor ich mit SwingBy angefangen habe. Sehr lustig, sehr absurd, und eine super Motivation einfach anzupacken und dann wird schon irgendetwas klappen!

Was ist Dein Lieblings-Sommer-Drink? 

Wahrscheinlich eine total langweilige Antwort, aber für mich ist auch diesen Sommer wieder Aperol Spritz mein Lieblings-Sommer-Drink. Aperol Spritz strahlt irgendwie einfach Sonne und Wärme aus, ich würde nie im Winter darauf kommen ihn zu trinken. Letztens gab es ihn mit einem Schuss Grapefruitsaft, das war noch erfrischender.

Was sind Deine Top 5 Lieblings-Sommersongs? 

  • Take it back (feat. Doc Brown) – The Haggis Horns
  • Goodbye Kisses – Joe Hertz, Pip Millet
  • Tom Thaler & Basil
  • If only I could (feat. Steve Lucas) – Liem Remix
  • Urlaub in Italien – Carsten Erobique Meyer

Ein bunter Mix an Songs, aber ich verbinde sie alle mit bestimmten Personen und Momenten in diesem Sommer, weshalb ich sie gerne höre.

Website: SwingBy

[summervibes]

Das Fotoshooting zu unserem Sommerspecial ist zuerst erschienen in Berlin Valley Nr.30

Location:
Haubentaucher Berlin