Goeuro

NKF 3438 1024x683 - Mittags, halb eins in Berliner Startups: Lunch bei Goeuro, Wooga, N26 und Zalando

Die Reiseplattform bietet einmal wöchentlich ein kostenloses Mittagessen für das ganze Team von knapp 200 Mitarbeitern an. Goeuro arbeitet dafür mit sechs Köchen zusammen. „Es gibt eine große Auswahl an veganen, glutenfreien und vegetarischen Gerichten“, erzählt Dagmar Irrig von Goeuro. An den restlichen Tagen verlaufen die Pausen so individuell wie die Kollegen aus mehr als 40 Nationen eben sind. „Die Essgewohnheiten unterscheiden sich je nach Kultur und Abteilung.“

Wooga

Kitchen 2 1024x785 - Mittags, halb eins in Berliner Startups: Lunch bei Goeuro, Wooga, N26 und Zalando

Beim Games-Startup kommen bis zu viermal in der Woche mobile Caterer ins Büro. Um den Teamgeist noch mehr zu stärken, veranstaltet Wooga jeden dritten Mittwoch im Monat ein Mystery Lunch. „Alle Mitarbeiter gehen in Gruppen von je sechs Leuten, die per Losverfahren zusammengestellt werden, auf Unternehmenskosten essen“, sagt Maike Steinweller von Wooga. Das soll Leute aus unterschiedlichen Abteilungen zusammenbringen, die normalerweise nicht miteinander ins Gespräch kommen.

Zalando

Credits ClaudiusPflug 1024x682 - Mittags, halb eins in Berliner Startups: Lunch bei Goeuro, Wooga, N26 und Zalando

Der Online-Versandhändler Zalando erleichtert seinen Mitarbeitern die Mittagsverpflegung durch tägliche Caterer. „Es gibt an jedem Standort Verpflegungsmöglichkeiten und Zalando gewährt seinen Mitarbeitern Rabatt auf Lunch-Angebote“, erklärt Katharina Heller von Zalando. „Selbstkochen steht nicht auf dem Programm, aber unsere Küchen werden gern genutzt, um Mitgebrachtes aufzuwärmen und zusammen zu essen.“

N26

N26 lunch02 1024x666 - Mittags, halb eins in Berliner Startups: Lunch bei Goeuro, Wooga, N26 und Zalando

Das Fintech N26 bestellt täglich 20 Kilogramm Obst und fünf Kilogramm Gemüse ins Büro. Nüsse und Müsli gibt es auch für Zwischendurch. Aber weder Bananen noch Salzstangen ersetzen eine ausgewogene Mahlzeit. Deshalb gibt es mittwochs bestelltes Mittagessen für alle Mitarbeiter auf Kosten des Fintechs. Beim gemeinsamen Essen wird dann meistens ein aktuelles Projekt vorgestellt, was das Zusammenkommen beiläufig auch produktiv macht.

Zuerst erschienen in Berlin Valley Nr. 20

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Möchtest du informiert werden, wenn die neue Berlin Valley erscheint? Dann trag Dich hier für unseren Newsletter ein.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Mittags, halb eins in Berliner Startups: Lunch bei Goeuro, Wooga, N26 und Zalando - E-COMMERCE-NEWS.NET Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
trackback
Mittags, halb eins in Berliner Startups: Lunch bei Goeuro, Wooga, N26 und Zalando - E-COMMERCE-NEWS.NET

[…] Wenn der große Hunger kommt, lassen sich Startups einiges einfallen. Wie haben uns das Lunch bei Wooga, Zalando, N26 und Goeuro angeschaut Der Beitrag Mittags, halb eins in Berliner Startups: Lunch bei Goeuro, Wooga, N26 und Zalando erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]