Michael, beschreibe bitte das Konzept der MIG Verwaltungs AG.

Michael Motschmann: Wir investieren vornehmlich in technologische Innovationen mit einem realistischen Potenzial auf die Marktführerschaft.

Gibt es einen inhaltlichen oder regionalen Fokus?

Michael Motschmann: Wir investieren in Startup-Unternehmen wichtiger Hightech-Branchen: Biotechnologie, Medizintechnik, Material- und Umwelttechnologie, Informationstechnik und Automatisierungstechnik. Regional liegt unser Fokus hauptsächlich auf Investitionen in der DACH-Region.

Welchen Mehrwert bietet Euer Fonds?

Michael Motschmann: Die MIG-Fonds bieten für Investoren die Chance, als Privatanleger frühzeitig direkt in Unternehmen zu investieren und somit nicht nur am wirtschaftlichen Erfolg von Zukunftstechnologien zu partizipieren, sondern auch den Mittelstand in Deutschland durch Investitionen in sinnvolle Entwicklungen zu stärken. Für Kapitalsuchende bieten wir ein sehr unternehmerisch denkendes Team von Investmentprofessionals, die alle jahrelange eigene unternehmerische oder VC Erfahrung einbringen.

Wie grenzt Ihr Euch ab? 

Michael Motschmann: Die MIG Fonds sind Marktführer im Beteiligungssegment Venture-Capital für den Privatanleger.

Welche Startups sollen Euch Businesspläne senden?

Michael Motschmann: Wir sind auf der Suche nach bahnbrechenden Ideen und beeindruckenden Unternehmern. Uns interessieren insbesondere Beteiligungen, die über das Potenzial verfügen, in ihrer Branche den Markt zu verändern. Wir legen großen Wert auf unternehmerische Persönlichkeiten, die mit ihrer Leidenschaft und ihrem Können maßgeblich den Erfolg gestalten. Wir beteiligen uns sowohl in Frühphasen als auch in der Expansionsphase; generell gehen wir dabei von einer längerfristigen Partnerschaft aus.

Wie groß ist Euer Fonds und wie groß sind Eure Tickets? 

Michael Motschmann: Der MIG14 plant, Eigenkapital in Höhe von mindestens 70 Millionen Euro zu akquirieren, wobei eine Überzeichnungsreserve von drei mal zehn Millionen Euro die Flexibilität erhöht. Insgesamt wird sich der Fonds mit dem Kapital seiner Investoren plangemäß an einem Portfolio aus acht bis zwölf Unternehmen beteiligen. Die typische Ticketgröße liegt bei mindestens eine Million Euro im ersten Schritt und kann auch in mehreren Finanzierungsrunden auf bis zu 20 bis 25 Millionen Euro gehen.

Beschreibe Euer Team. 

Michael Motschmann: Wir sind ein dynamisches, interdisziplinäres Team aus erfahrenen Unternehmern.

Wie viele Unternehmen sind in Eurem Portfolio? 

Michael Motschmann: Wir haben aktuell 22 Unternehmen im Portfolio.

Eure erfolgreichen Exits? 

Michael Motschmann: Ganymed Pharmaceuticals AG, Brain AG, Suppremol GmbH, Sunhill Technologies GmbH, Corimmun GmbH, Etkon Centrum für dentale CAD/CAM-Technologie, Ident Technology.

MIG AG

MIG VERWALTUNGS AG

Ismaninger Str. 102
81675 München
Kontakt
Website

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "MIG AG: „Wir legen großen Wert auf unternehmerische Persönlichkeiten“"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Die Reihe Startup-Fonds im Kurzporträt stellt relevante Investoren vor. Diesmal erklärt General Partner Michael Motschmann die Strategie der MIG AG Der Beitrag MIG AG: „Wir legen großen Wert auf unternehmerische Persönlichkeiten“ erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]

wpDiscuz