Beschreibe bitte das Konzept von eCapital.

Dr. Paul-Josef Patt: Als unabhängiger VC-Investor begleiten wir junge Technologieunternehmen in aktuellen Wachstumsbranchen, die sich zwischen der Gründungs- und Wachstumsphase befinden.

Gibt es einen inhaltlichen oder regionalen Fokus?

Dr. Paul-Josef Patt: Unser aktueller Fonds, eCapital Fonds IV, stellt Unternehmen mit besonderen Technologien aus den Bereichen Cleantech, Software und IT, Industrie 4.0 und Neue Materialen Kapital bereit. Der regionale Schwerpunkt liegt dabei auf der DACH-Region, wobei in Ausnahmefällen auch Investments im restlichen Europa und außerhalb Europas getätigt werden können.

Welchen Mehrwert bietet eCapital?

Dr. Paul-Josef Patt: Mit Blick auf die aktuellen Marktentwicklungen können wir auf ein sehr hochrangiges und besonders qualifiziertes Netzwerk zurückgreifen. Davon profitieren sowohl unsere Partner, als auch unsere Portfoliounternehmen. Im Gegensatz zu vielen anderen VC-Gesellschaften können wir dank der vielfältigen Erfahrungen und komplementären fachlichen Hintergründe in unserem Team unsere Unternehmer sehr intensiv betreuen und in allen Fragestellungen unterstützen.

Wie grenzt Ihr Euch ab?

Dr. Paul-Josef Patt: Der wesentliche Erfolgsfaktor unserer Strategie ist das Zusammenspiel von bereitgestelltem Kapital mit unserem unternehmerischen, fachlichen und technologischen Know-how. Daraus ergibt sich die Grundlage für eine umfassende, partnerschaftliche und kollegiale Zusammenarbeit mit unseren Portfoliounternehmen. Dazu gehört für uns mehr als die bloße Bereitstellung des notwendigen Kapitals. Als oberstes Ziel verfolgen wir dabei eine nachhaltige Wertsteigerung unserer Portfoliounternehmen. eCapital engagiert sich als aktiver Partner und ist in der Lage, über ein umfangreiches Netzwerk sowohl langjährige unternehmerische Erfahrung als auch sektorspezifisches Know-how einzubringen. Dadurch können wir gemeinsam vorhandene Potenziale noch besser ausschöpfen.

Welche Startups sollen Euch Businesspläne senden?

Dr. Paul-Josef Patt: Wir sind auf der Suche nach Technologieunternehmen aus den Bereichen Cleantech, Software und IT, Industrie 4.0 und Neue Materialien. Dabei sollte uns das Gesamtbild überzeugen. Dazu zählen unter anderem Stärke des Teams, Marktpotenzial, Innovation, nachhaltiger Wettbewerbsvorteil, Skalierbarkeit und grundsätzliche Exitfähigkeit.

Wie groß ist Euer Fonds und wie groß sind Eure Tickets?

Dr. Paul-Josef Patt: Aktuell verwalten wir sechs Fonds mit einem Gesamtvolumen von über 200 Millionen Euro. Die Ticketgröße liegt zwischen einer Million und zehn Millionen Euro.

Beschreibe bitte Euer Team.

Dr. Paul-Josef Patt: Das Management Team aus vier Partnern wird bei Neuinvestments und bei der Portfoliobetreuung von fünf weiteren engagierten Investment Professionals unterstützt. Mit Leidenschaft am Gründungsgeschehen und mit teilweise mehr als 20 Jahren Erfahrung im VC-Geschäft hat eCapital damit eines der engagiertesten und erfahrensten Teams in der VC-Landschaft in Deutschland.

Das Investment Team wird durch acht Venture Partner als externe Berater sowie einem neunköpfigen Unternehmerbeirat begleitet. Beide Gruppen verfügen über komplementäre Industrie- und funktionale Expertise und werden von dem Investment Team regelmäßig im Rahmen des Deal-Sourcing, der Prüfung potenzieller Investitionen und der Weiterentwicklung der Beteiligungen eingebunden.

Wie viele Unternehmen sind in Eurem Portfolio?

Dr. Paul-Josef Patt: Momentan ist eCapital an 28 Unternehmen beteiligt

Eure erfolgreichen Exits?

Dr. Paul-Josef Patt: Seit der Gründung von eCapital kann heute auf 19 Exits zurückgeblickt werden. Zu den erfolgreichsten Exits zählt Novaled. eCapital hat sich 2005 an Novaled beteiligt und wurde während der Finanzkrise zum Leadinvestor. 2013 hat eCapital die Verhandlungen zum Exit geführt und zu einem Preis von 230 Millionen Euro an Samsung verkauft. Zu diesem Zeitpunkt war dies der größte VC Exit eines deutschen Technologieunternehmens in den vorangegangenen fünf Jahren. Heute findet sich die Novaled-Technologie in den Displays vieler Samsung-Smartphones.

Ecapital Logo (Bild: Ecapital)

ECAPITAL

eCapital
Hafenweg 24
48155 Münster
Website
Dr. Paul-Josef Patt, Managing Partner und CEO von Ecapital (Bild: Ecapital)

DR. PAUL-JOSEF PATT

Dr. Paul-Josef Patt ist CEO der eCapital entrepreneurial Partners AG. Nach dem Studium war Patt zunächst in der Strategieberatung Roland Berger & Partner u.a. in der Projektleitung tätig. Anschließend war er Generalbevollmächtigter der Kaufhof Holding AG. Durch einen MBI beteiligte er sich an dem Einzelhandelsunternehmen Ernsting‘s family. Dr. Patt ist in den Gremien mehrerer Unternehmen vertreten (u.a. sonnen,  Open-Xchange). Er ist Mitglied des Beirates der NRW.BANK und Vorsitzender des Vorstandes der Universitätsgesellschaft Münster e. V.
Kontakt

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: