Beschreibe bitte das Konzept von Astutia.

Benedict Rodenstock: Wir sind eine Mischung aus Business Angel und VC: Wir investieren eigenes Geld, sind aber professionell aufgestellt.

Gibt es einen inhaltlichen oder regionalen Fokus?

Benedict Rodenstock: Wir haben einen gewissen Schwerpunkt auf E-Commerce, schauen uns aber alles an, was aussichtsreich und innovativ ist. Regionaler Fokus ist die DACH-Region.

Welchen Mehrwert bietet Euer Fonds?

Benedict Rodenstock: Neben dem Kapital bieten wir das Know-how aus über zehn Jahren Erfahrung, Kontakte und Synergien aus unserem Portfolio.

Wie grenzt Ihr Euch ab?

Benedict Rodenstock: Wir sind Evergreen-Investoren und haben kurze Entscheidungswege.

Welche Startups sollen Euch Businesspläne senden?

Benedict Rodenstock: Wir investieren in wachstumsstarke digitale Startups mit Schwerpunkt auf Consumer-orientiere, transaktionsbasierte Geschäftsmodelle in der Frühphase. Das Geschäftsmodell sollte klar sein, und das Projekt sollte das Potenzial haben, auf 100 Millionen Euro Umsatz zu wachsen.

Wie groß ist Euer Fonds und wie groß sind Eure Tickets?

Benedict Rodenstock: Wir investieren aus unserem Family Office. Die Tickets liegen bei 100.000 bis 500.000 Euro.

Beschreibe Euer Team.

Benedict Rodenstock: Derzeit besteht unser Team aus Manuel, unserem Investmentmanager, und mir.

Wie viele Unternehmen sind in Eurem Portfolio? 

Benedict Rodenstock: Derzeit sind rund zwölf Beteiligungen in unserem Portfolio.

Eure erfolgreichen Exits?

Benedict Rodenstock: Unter anderem Fashionette, Dreamlines, Mister Spex und Flaconi.

ASTUTIA

Astutia Ventures GmbH
Ohmstr. 22
80802 München
Kontakt
Website

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Astutia Ventures: „Wir haben kurze Entscheidungswege“"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] In unserer Reihe Kurzportraits der Startup-Fonds stellen wir relevante Investoren vor. Diesmal erklärt Benedict Rodenstock die Strategie von Astutia Der Beitrag Astutia Ventures: „Wir haben kurze Entscheidungswege“ erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]

wpDiscuz