Zu Gast in Berlin

Schwerpunkte des Programms sind Digitale Gesundheit und verwandte Themen: Wo sind die wichtigsten Akteure, Standorte und Partner, mit denen internationale Startups zusammenarbeiten können? Die Start Alliance unterstützt bei der Kontaktaufnahme mit dem lokalen Startup-Ökosystem.

Das Angebot

Die Start Alliance hat Startups aus ihren Partnerstädten eingeladen, das lebendige Berliner Ökosystem zu erleben und es für ihre eigenen Produkte oder Dienstleistungen zu nutzen. Während ihres Aufenthaltes in Berlin haben die Startups die Möglichkeit, relevante Netzwerke und Wirtschaftsverbände kennenzulernen. Die ausgewählten Start-ups erhalten für die Dauer des Programms, Übernachtungsgutscheine für Airbnb und freie Büroflächen in einem der Start Alliance-Partnerarbeitsplätze. Im Programm enthalten sind die Teilnahme an der Konferenz „Frontiers Health“ am 15./16. Oktober im Funkhaus Berlin, Pitch-Trainings, Workshops mit Industriepartnern und Universitäten, verschiedene Gruppenaktivitäten, Leistungen aus dem Standort-, Finanzierungs- und Talentservice von Berlin Partner und ein Final Demo Day.

Das komplette Programm gibt es hier:
http://www.startalliance.net/news/digita-health-overview

Public Events: Triff internationale Startups in Berlin!

Nach Abschluss der Bewerbungsphase wurden die folgenden Startups für das Digital Health Programm in Berlin ausgewählt:

  • B3 Digital Solutions | Dubai | b3-ds.com
    Daten-Plattform iFARM zur Optimierung personalisierter Medizin für Diabetes-, Herz- und Krebspatienten
  • Erbeerwoche | Wien | erdbeerwoche.com
    Nachhaltige Frauenhygiene
  • Funtronic | Warschau | funtronic.eu/en/home
    Interaktives Projektionswerkzeug „Funtronic Floor“ als didaktisches Hilfsmittel für Kinder im Vorschulalter und für die Rehabilitation von Erwachsenen und älteren Menschen
  • Mendelian| London | mendelian.co
    Online-App „Mendelian KI“ für Ärzte für eine schnellere Diagnose seltener Krankheiten und eine angemessene und rechtzeitige Pflege für Pateinten
  • Nabta Health | Dubai | nabtahealth.com
    Erste digitale Plattform für die Gesundheit von Frauen im Nahen Osten und Nordafrika für eine optimale Schwangerschaftsbetreuung.
  • PONS | New York | ponstech.co
    Erste mobile Ultraschalltechnologie, die in Krankenhäusern eingesetzt werden kann, um das Risiko von Gehirnblutungen zu erkennen.
  • Retinas | Ankara | retinasvr.com/safemind
     
    VR-basierte Angst-Management- und Behandlungs-Plattform für Patienten mit Angststörungen und ihre Therapeuten.
  • Sani nudge | Frederiksberg, DK | saninudge.com
    → 
    Erstes ganzheitliches System zur Vermeidung von Infektionen durch Krankenhauskeime.
  • SupraCare | Warschau | supracare.co.uk
    → 
    Web- und Tabletanwendung für die Qualitäts- und Versorgungssicherung bei der Verwaltung, Steuerung und Optimierung von individuellen Patienten- und Kundenplänen.
  • Team8 | Paris | team8.tv
    → Erste Gesundheitsplattform für Eltern zur Kontrolle von Gewicht, Allergien, Medikamenteneinnahmen ihrer Kinder in Form eines Online-Spiels mit Superhelden.
Start Alliance Demo Day. Foto: Berlin Partner / Peter-Paul Weiler
Start Alliance Demo Day. Foto: Berlin Partner / Peter-Paul Weiler

Ihr möchtet diese Startups treffen?

Bei der Feedbackrunde mit Christoph Räthke am 19. November und beim Final Demo Day am 22. November gibt es hierzu die Möglichkeit.  

Das Programm:
14:30 Open Doors
15:00 Welcome
15:20 Introduction to the Jury & Startup Pitches
16:20 Announcing of Pitch-Winners
16:30 Networking

Die Jury:
P3 – Percy Michalak
WestTech Ventures – Fabian Leipelt
IBBBet – Daniel Steffen
WLounge/Magdagroup – Mali Baum
Coparion – Isabelle Canus
Think Health – Dr. Florian Kainzinger

StartAlliance Berlin - Start Alliance Berlin goes Digital Health

Ihr möchtet dabei sein? Dann geht es hier zur Anmeldung:
Feedback-Runde am 19.11.:
meetup.com/de-DE/idea_feedback/events/252354959/

Final Demo Day am 22.11.
eventbrite.co.uk/e/start-alliance-demo-day-digital-health-tickets-51808133522

Frontiers Health

Frontiers Health, eine der führenden Konferenzen der digitalen Gesundheitswirtschaft, ist Bestandteil des aktuellen Berliner Start Alliance Programms. Vertreter von Investmentfonds, Life-Science-Unternehmen, Gesundheitsinnovationszentren, Versicherungsgesellschaften und Start-ups diskutieren hier über aktuelle Digitalisierungsstrategien und ihre Transformation im Gesundheitswesen.

Frontiers Health 2018 findet vom 15. bis 16. November in Berlin im FUNKHAUS statt.

Anmeldung via: frontiershealth.co

Frontiers Health

Der Life-Science – und Gesundheitsstandort Berlin

Die deutsche Hauptstadtregion ist eines der weltweit führenden Zentren der Life-Science- und Gesundheitsindustrie. Die Hauptstärke liegt in der einzigartigen Konzentration von Wissenschaft, Wirtschaft und Klinik. Zahlreiche Technologieparks und Netzwerke in verschiedenen Bereichen, vor allem in der Biotechnologie und Medizintechnik, schaffen eine ideale Infrastruktur, um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in innovative Produkte für das Gesundheitswesen umzusetzen.

Immer mehr Global Player und Unternehmen mit Sitz in Berlin suchen den Kontakt zu Start-ups, um neue digitale Produkte und Verfahren für den Gesundheitsmarkt zu entwickeln. In Berlin befinden sich über 60 Accelorators und Inkubatoren, viele davon im Gesundheitswesen, darunter der Bayer Grants4Apps Accelerator, der helios.hub von Helios und der Healthcare Hub Berlin von Pfizer.

Mit mehr als 600 Biotech-, Pharma- und MedTech-Unternehmen sowie 130 Krankenhäusern ist die Region auch ein wichtiger Knotenpunkt der IT-Branche, darunter eine wachsende Zahl von IT-Unternehmen, die sich auf den Gesundheitsmarkt konzentrieren. Dieses Umfeld bietet ideale Voraussetzungen für die Entwicklung, Bewertung und Vermarktung innovativer digitaler Gesundheitslösungen.

Mehr Informationen zum Life Science-Standort Berlin gibt es hier: