Venture Daily ist einer der führenden täglichen Startup-Newsletter. Er fasst die wichtigsten Startup-News aus über 100 Webseiten zusammen. Jetzt abonnieren, um nichts zu verpassen.

Startup-News

Mehr als 2.000 neue Jobs bei Amazon

Amazon will bis Jahresende mehr als 2.000 neue, unbefristete Jobs in Deutschland besetzen. Das teilte das Unternehmen am vergangenen Freitag mit. Gesucht werden Berufseinsteiger wie auch Fachkräfte. Insbesondere Softwareentwickler, Sprachwissenschaftler, Logistik-Experten, Personal- und IT-Spezialisten stehen ganz oben auf der Liste. Die Arbeitsplätze entstehen überwiegend in den Amazon Offices sowie den Logistik- und Entwicklungszentren. Dabei werden bestehende Standorte erweitert, aber auch neue eröffnet. In Berlin soll es ein neues Büro am Alexanderplatz geben, das sich auf Amazon Web Services konzentriert. t3n.de

Solarisbank kooperiert mit türkischer Albaraka-Bank

Die Berliner Solarisbank setzt zum Juni erstmals eine Kooperation mit einer ausländischen Bank um: Die türkische Albaraka-Bank wird auf Basis der Plattform des Fintechs Diensleistungen für Privatkunden in Deutschland anbieten. Das Angebot orientiert sich am Wertekanon des Islam und richtet sich an deutschstämmige Türken und Türken in Deutschland. Laut Solarisbank sind weitere Kooperationen in Planung. handelsblatt.com

Bisheriger Europa-Chef wird globaler CEO von BCG Digital Ventures

Stefan Groß-Selbeck leitete bisher die europäischen Geschäfte sowie das Berliner Büro von Boston Consulting Digital Ventures. Jetzt steigt er zum weltweiten CEO der auf die Inkubation innovativer Geschäftsmodelle spezialisierten Tochterfirma der Boston Consulting Group (BCG) auf. Der promovierte Jurist löst den Amerikaner Jeff Schumacher ab, der in den Aufsichtsrat wechselt. Bevor Groß-Selbeck zu BCG Digital Ventures kam, war er Deutschland-Chef von Ebay sowie Vorstandsvorsitzender des Karrierenetzwerks Xing. faz.net

Investments & Exits

Walmart gewinnt Kampf um Flipkart

Im Bieterkampf um den indischen E-Commerce-Riesen Flipkart hat Amazon den Kürzen gezogen: Der Flipkart-Vorstand hat zugestimmt, rund 75 Prozent des Unternehmens an den US-Einzelhändler Walmart zu verkaufen. Es soll um eine Summe von rund 15 Milliarden Dollar gehen. Seitdem der chinesische Markt weitgehend von den beiden nationalen E-Commerce-Größen Alibaba und JD.com beherrscht wird, versucht Amazon, seine Position im indischen Markt auszubauen. bloomberg.com

Dreamlines erhält 45 Millionen Euro in Series E

Das nach eigenen Angaben größte europäische Online-Reisebüro für Kreuzfahrten, Dreamlines aus Hamburg, hat in einer Series E-Runde 45 Millionen Dollar erhalten. Als Lead Investor trat Princeville Global auf. Emmanuel deSousa, Managing Director bei Princeville Global, wird künftig dem Board von Dreamlines angehören. Mit dem frischen Kapital will das 2012 gegründete Unternehmen, das bereits in zehn Ländern agiert, weiter expandieren. gruenderszene.de und techcrunch.com

Mesophere sammelt 125 Millionen Dollar ein

Das im Silicon Valley ansässige Startup Mesosphere der beiden deutschen Gründer Florian Leibert und Tobias Knaup hat in einer Series-D-Finanzierungsrunde 125 Millionen Dollar erhalten. Mesophere hilft Firmen dabei, digitale Datenmengen effektiver zu verwalten und zählt bereits große Namen wie die Deutsche Telekom, Hewlett Packard und Microsoft zu seinen Kunden. Die beiden Letztgenannten finanzierten bereits das letzte große Funding in Höhe von 73,5 Millionen Dollar im März 2016. Das Geld der aktuellen Runde kommt von alteingesessenen Geldgebern wie der US-Investmentfirma T. Rowe Price Associates, dem amerikanischen Mischkonzern Koch Disruptive Technologies (KDT) und der Qatar Investment Authority (QIA). faz.net und handelsblatt.com (Paid)

International

Uber will Flugtaxis bis 2020 in die Luft bringen

Uber will seine 35-PS-Flying-Taxis innerhalb von zwei Jahren an den Start bringen. Sie sollen mithilfe von Helikopterrotoren vertikal starten, für längere Strecken aber feste Flügel verwenden. Auf einer Konferenz des Unternehmens wurden in dieser Woche erste Bilder und Prototypen gezeigt. Zudem gab es Gespräche mit Vertretern der US-Regierung. Für die Entwicklung der Flugobjekte arbeitet Uber mit fünf Luftfahrtunternehmen zusammen. theverge.com, thesun.com und gruenderszene.de

Große organisatorische Umstrukturierung bei Facebook

Am Dienstag gab Facebook seinen Mitarbeitern den umfangreichsten Personalwechsel und organistorischen Umbau seiner Unternehmensgeschichte bekannt. Die Organisation werde zu drei Hauptabteilungen umstrukturiert. CPO Chris Cox, bisher für die Facebook-App zuständig, leitet die neu geschaffene „Family of Apps”-Sektion mit WhatsApp, Messenger und Facebook-App. David Marcus übernimmt die Leitung einer neu geschaffenen Blockchain-Gruppe, die unter die Abteilung „New platforms and infrastructure” fällt, geleitet von CTO Mike Schroepfer. Vice President of Growth Javier Olivan wird die dritte Säule „Central product services” verantworten. recode.net und theverge.com

Investoren verklagen Ripple

Ripple Labs, die Tochterfirma XRP II und CEO Brad Garlinghouse stehen derzeit einer massiven Sammelklage gegenüber: Zahlreiche Investoren haben Klage wegen Bestechung und Täuschung eingereicht. Der Vorwurf: Im Rahmen eines ICOs sollen die Ripple-Gründer einen Teil der eigenen Kryptowährung zunächst einbehalten und später heimlich verkauft haben, um den Anschein einer hohen Nachfrage vorzutäuschen. Zudem sollen Bestechungsgelder geflossen sein, um XRP an Kryptobörsen zu platzieren. wired.de

Jeden Morgen um 8 Uhr die wichtigsten News vom Vortag in deinem E-Mail-Postfach?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei