News

Startups fehlen durchschnittlich 2,2 Millionen Euro

Eine neue Umfrage des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 250 Gründern kommt zu dem Ergebnis, dass deutschen Jungunternehmen im Durchschnitt 2,2 Millionen Euro Kapital fehlt. Lediglich 30 Prozent der Startups geben an, ihre nötige Finanzierung bereits jetzt gesichert zu haben. „Die Finanzierungssituation für Startups in Deutschland hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Gerade bei Finanzierungsrunden im ein- bis zweistelligen Millionenbereich – in der Wachstumsphase – ist es aber hierzulande nach wie vor sehr schwierig Investoren etwa für eine internationale Expansion zu finden”, kommentiert Bitkom-Geschäftsleiter Niklas Veltkamp. Pressemeldung

Snap eröffnet offiziellen Deutschlandsitz im Sommer

Der Snapchat-Mutterkonzern Snap Inc. wird noch in diesem Sommer seine offizielle Dependance in Hamburg eröffnen. Die Leitung des ersten Deutschlandsitzes wird DACH-Chefin Marianne Bullwinkel übernehmen. horizont.net

Poppenreiter kauft Ohlala-Anteile zurück

Pia Poppenreiter, Gründerin des Escort-Startups Ohlala, kauft im Zuge eines Management-Buy-Outs sämtliche Anteile des Startups von allen Angel-Investoren zurück. Damit beendet sie einen monatelangen Gesellschafterstreit. gruenderszene.de

Bundesregierung beschließt Milliardenförderung für Startups

Laut Spiegel-Berichten plant die Große Koalition, über eine neue Beteiligungsgesellschaft insgesamt zwei Milliarden Euro für die Wachstumsförderung von deutschen Startups bereitzustellen. Anfang 2018 soll eine Tochtergesellschaft der staatlichen KfW-Bank über zehn Jahre lang jährlich 200 Millionen Euro an Wagniskapital für Gründer verfügbar machen. spiegel.de

Hyperloop One stellt deutsches Streckensystem vor

In 20 Minuten von Berlin nach Hamburg – dies soll mit dem deutschen Hyperloop-Streckennetz in Zukunft möglich sein. So stellt es sich zumindest das kalifornische Startup Hyperloop One vor, das die Vakuumröhren für Hochgeschwindigkeitskapseln in Deutschland bauen will. businessinsider.de

news Hyperloop One stellt deutsches Streckensystem vor
In solchen Röhren könnten wir bald reisen (Bild: Hyperloop One)

Deutsche Post will E-Paketautos auf die Straße schicken

Mit Unterstützung des Autobauers Ford will die Deutsche Post Ende 2018 Pakete mit einem elektrisch angetriebenen Lieferauto ausliefern. Die erste Flotte soll aus 2.500 Transportern bestehen. manager-magazin.de

Investments & Exits

Daimler investiert in Careem

Der arabische Mitfahrdienst und Uber-Rivale Careem gibt den Abschluss seiner Series-E-Finanzierungsrunde in Höhe von 500 Millionen US-Dollar bekannt. Zu den Investoren zählen der deutsche Autokonzern Daimler, DCM Ventures und Coatue Management. techcrunch.com

Recruit kauft TrustYou

Wie Deutsche Startups berichtet, hat das japanische Unternehmen Recruit das Münchner Startup TrustYou, Betreiber einer „Gästefeedback-Plattform”, übernommen. Finanzielle Details des Deals sind nicht bekannt. deutsche-startups.de

Boston Logic kauft Propertybase

Propertybase, das SaaS-Immobilien-Startup aus Münster, wird von dem US-amerikanischen Real-Estate-Unternehmen Boston Logic für einen unbekannten Kaufpreis übernommen. deutsche-startups.de

Alphabet verkauft Boston Dynamics an Softbank

Der japanische Medienkonzern Softbank übernimmt das US-amerikanische Robotik-Unternehmen Boston Dynamics von Google-Mutter Alphabet Inc. Der Übernahmepreis soll bei mehr als 100 Millionen Dollar liegen. spiegel.de

E.ON steigt bei greenXmoney ein

Der Energieversorger E.ON, ansässig in Essen, investiert in das Neu-Ulmer Startup greenXmoney, Betreiber einer Handelsplattform für erneuerbare Energien. E.ON erhält 25,1 Prozent der Anteile. deutsche-startups.de

600 Millionen Dollar für Lyft

Das Ride-Sharing-Startup Lyft, ansässig in San Francisco, erhält in seiner Series-G-Finanzierungsrunde 600 Millionen Dollar, darunter 25 Millionen Dollar von Jaguar Land Rover. techcrunch.com

Basefarm kauft The unbelievable Machine Company

Das IT-Unternehmen Basefarm, ansässig in Oslo, übernimmt das Berliner Big-Data-Startup The unbelievable Machine Company und erweitert damit seine Reichweite und sein Knowhow. Die finanziellen Details des Deals sind nicht bekannt. Pressemeldung

news Basefarm
Managing Director The unbelievable Machine Company Ravin Mehta und Fredrik Ohlsén CEO Basefarm (Bild: Basefarm)

TreasureHunt sammelt sechs Millionen Euro ein

Das Berliner Gaming-Startup TreasureHunt sammelt in seiner Series-A-Finanzierungsrunde sechs Millionen von der Gauselmann AG ein. Das frische Kapital soll in die Vermarktung des neuen Games Pet Paradise fließen. gruenderszene.de

International

Tesla investiert Rekordsumme in E-Auto-Produktion

Tesla gibt bekannt, in den nächsten fünf Jahren 32,7 Milliarden Dollar in die Produktion von E-Autos zu investieren. Das entspricht rund 40 Prozent mehr als die Investitionen von Daimler und VW zusammen. businessinsider.com

Instagram führt Sponsored Posts ein

Das Social-Network Instagram wird ab sofort gesponsorte Posts von Influencern deutlicher kennzeichnen und führt dazu das Label „Paid Partnership“ ein. mashable.com

Gerüchte zur nächsten iPhone-Generation

Robert Wang, CEO des Apple-Zulieferers Wriston, gab bekannt, dass die neue Generation von iPhones kabellos aufladbar und wasserdicht sei. Apple bestätigt dies offiziell noch nicht. theverge.com

Waymo nimmt eigene Roboterautos von der Straße

Nach mehr als drei Jahren Testphase auf der Straße hat Google-Tochter Waymo entschieden, seine selbst hergestellten Roboterautos auszumustern. Ab sofort setze man auf die Integration der autonomen Fahrtechnologie in die Fahrzeuge anderer Autobauer. internetworld.de

Eine Banklizenz für SoFi?

Das in San Francisco ansässige Fintech SoFi, gegründet von Micheal Cagney, beantragt bei der US-amerikanischen Bankenaufsicht eine Banklizenz. Damit könnte SoFi seinen Kunden auch eine Kreditkarte bereitstellen. techcrunch.com

Tim Cook gibt erstmals Details zu Project Titan bekannt

Apple-Chef Tim Cook enthüllt zum ersten Mal konkrete Einzelheiten zur Entwicklung von autonomer Fahrtechnologie. Apple beschränke sich dabei jedoch auf Softwarestrukturen, nicht auf die Entwicklung kompletter Autos. bloomberg.com

Ausverkauf von Tech-Aktien setzt sich fort

An der New Yorker Börse scheint der Kurssturz von Technologie-Aktien kein Ende zu nehmen. „Wir stellen allmählich die Bewertungen von Technologiewerten auf dem aktuellen Niveau infrage”, zitiert das Handelsblatt Andre Bakhos, Geschäftsführer des Anlageberaters Janlyn Capital. handelsblatt.com

Verizon übernimmt offiziell Yahoo

Der US-amerikanische Internetkonzern Verizon fusioniert AOL und das frisch übernommene Yahoo zu Oath. Erst Anfang der Woche wurde bekannt, dass dabei 2.000 Stellen gestrichen werden sollen. reuters.com

Jeden Morgen um 8 Uhr die wichtigsten News vom Vortag in deinem E-Mail-Postfach?

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Snap, Hyperloop One, Lyft und Apple: die Startup-News der Woche"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Am Freitag stellt unser Kooperationspartner Venture Daily die wichtigsten News, Investments und Exits der Startup-Welt der vergangenen Woche zusammen Der Beitrag Snap, Hyperloop One, Lyft und Apple: die Startup–News der Woche erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]

wpDiscuz