Liebe Leserin, lieber Leser,

willkommen zur neuen Ausgabe von Berlin Valley. Neu im maximalen Sinne, denn bei dieser Ausgabe haben wir zum zweiten Mal den Reset-Knopf durchgedrückt: neues Format, neue Themen, neues Team… doch alles der Reihe nach.

Vom Projekt zum Verlag

Getrieben von Neugierde hatte ich Berlin Valley vor fünf Jahren als Blog über die Berliner Startup-Szene gegründet. Ich wollte verstehen, wie erfolgreiche Startups funktionieren. Wollte Geschäftsmodelle analysieren und Weltveränderer interviewen. Wollte Fragen stellen und Wissen weitertragen. Zwei Jahre später erschien die erste gedruckte Ausgabe von Berlin Valley – auch das ein echter Meilenstein. Seither hat sich unglaublich viel verändert: Aus dem Initialprojekt Berlin Valley ist mit NKF Media ein echter Verlag entstanden, mit inzwischen zwanzig tollen Mitarbeitern. Heute wird Berlin Valley flankiert von vielen spannenden Medienprojekten wie The Hundert, Venture Daily, Heet.io und dem NKF Summit.

Berlin Valley wurde im Lauf der Zeit immer professioneller. Mit Corinna Visser hat vor zwei Jahren eine hervorragende Journalistin die Rolle der Chefredakteurin übernommen. Unter ihrer Führung erfolgte vor damals der erste Relaunch. Die Marke Berlin Valley hat deutschlandweite Bekanntheit erlangt und steht als Wirtschaftsmagazin der Zukunft konkurrenzlos auf weiter Flur.

Noch einmal alles neu

Nun folgt der zweite Relaunch und mit ihm das nächste Level. Ab sofort erscheint Berlin Valley in einem neuen kompakteren Format und auf doppelt so vielen Seiten wie bisher. Dadurch gibt es mehr Platz für ausführliche Themenschwerpunkte. Und auch die regelmäßigen Rubriken haben wir thematisch erweitert. Ab sofort gibt es Rubriken für junge Gründer, spannende Gadgets, internationale Coworking Spaces und ausgewählte Tools.

Berlin Valley erscheint in einem neuen kompakteren Format und auf doppelt so vielen Seiten wie bisher.

 

Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir die Druckauflage von Berlin Valley auf 30.000 Exemplare erhöht und die Distribution optimiert. Inzwischen erhält man Berlin Valley gratis an über 300 festen Locations in ganz Deutschland. Und auch wenn die Verteilung auf Events, in Coworking Spaces und Cafés weiterhin kostenlos bleibt, so hat Berlin Valley ab sofort einen offiziellen Preis. Wir wurden oft gefragt, ob wir Einzelhefte versenden oder ein Abo anbieten. In beiden Fällen lautet die Antwort ab sofort „Ja!“.

Personalien 

Der Relaunch von Berlin Valley geht auch mit personellen Änderungen einher. Die aktuelle Ausgabe wurde mit einem komplett neuen Team erstellt. Corinna Visser hat die Redaktionsleitung an mich übergeben. Auch unsere liebgewonnene Redakteurin Anna-Lena Kümpel hat das Team und Berlin aus persönlichen Gründen verlassen. Beiden sei an dieser Stelle nochmal herzlichst für die tolle Zusammenarbeit gedankt. Es war eine gute Zeit! Viel Glück für eure nächsten Schritte.

Doppelte Staffelübergabe mit Corinna Visser (Foto: Max Threlfall)

 

Für mich persönlich bedeutet das, wieder näher an den inhaltlichen Themen zu agieren. Berlin Valley hatte ich vor drei Jahren aus Neugierde über die Startup-Szene gegründet. Diese Neugierde ist geblieben. Sie gehört zur DNA von Berlin Valley.

Von daher freuen wir uns gemeinsam auf die Zukunft. Sie verspricht viel Gutes! Viel Spaß mit der neuen Ausgabe und willkommen im nächsten Level,

Ihr/euer

Jan Thomas

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei