Palantir und Cashlink – heute im Venture Daily, einem der führenden täglichen Startup-Newsletter. Er fasst die wichtigsten Startup Nachrichten aus über 100 Webseiten zusammen. Jetzt abonnieren, um keine Startup Nachrichten zu verpassen.

Und kennst Du schon unsere fünf Spezialausgaben, die sich den Themen Digital Transformation, Blockchain, Mobility, New Work und Proptech widmen und jeweils im Wochentakt erscheinen? Abonniere sie hier!

Startup-Nachrichten

Merck und Palantir gründen Joint Venture

Der deutsche Pharmakonzern Merck forciert seine Kooperation mit dem kalifornischen Big-Data-Unternehmen Palantir. Unter dem Namen Syntropy wird gemeinsam ein Joint Venture gegründet, mit dem die Krebsforschung durch Big Data und spezifische Datenanalysetechniken vorangetrieben werden soll. faz.net

Tech-Hub-Index: München ist bester Tech-Standort Deutschlands

Das Beratungsunternehmens Deloitte hat in seiner aktuellen Forschungsstudie „Datenland Deutschland“ das Potenzial von 50 deutschen Metropolregionen, sich in Zukunft als innovativer Tech-Hub zu etablieren, anhand verschiedener Indexwert miteinander verglichen. Das Ergebnis: Während München auf dem ersten Platz rangiert, schafft es Berlin überraschenderweise nur auf den zweiten Platz. t3n.de

GoEuro setzt nun auch auf Fähren

Das Berliner Traveltech GoEuro erweitert die Buchungsmöglichkeiten seiner Reise-Plattform um Fährfahrten. Das Angebot soll sich zunächst auf Fährverbindungen im Mittelmeerraum – insbesondere auf Italien – konzentrieren. Damit kommt GoEuro seinem Ziel, als multimodale Reiseplattform so viele lückenlose Reiseoptionen anzubieten wie möglich, einen Schritt näher. techcrunch.comDas Frankfurter Fintech Cashlink bot bisher einen Peer-to-Peer-Zahlungsservice für Privatpersonen an. Dieses Angebot wird zum Ende des Jahres eingestellt. Stattdessen will sich das Unternehmen auf die Blockchain konzentrieren. Seit mehreren Monaten bastelt es bereits an einer Blockchain-Plattform, über die institutionelle Investoren via Equity Token Anteile an Startups erwerben können. Stokera, so der Name, soll voraussichtlich 2019 an den Start gehen. gruenderszene.de

 

Investments & Exits

Seed-Investment für Cashlink

Das Frankfurter Fintech Cashlink erhält im Rahmen seiner Seed-Finanzierungsrunde ein Investment in Millionenhöhe. Als Leadinvestor agierte der Company Builder Finlab, ebenso beteiligten sich die Bestandsinvestoren Seed & Speed – der Frühphaseninvestor von Carsten Maschmeyer –, die Beteiligungsgesellschaft Panta Rhei und Business Angel Thomas Bodmer. Das frische Kapital soll in den Launch von Stokera fließen – eine neue Cashlink-Plattform für den Handel von Startup-Anteilen. gruender.wiwo.de und dgap.de

Axa investiert in Zenjob

Das Berliner Tech-Startup Zenjob, Betreiber einer Vermittlungsplattform zwischen Unternehmen und temporären studentischen Mitarbeitern, gibt den erfolgreichen Abschluss seiner Series-B-Finanzierungsrunde bekannt: AXA Venture Partners und die Bestandsinvestoren Acton Capital Partners, Redalpine und Atlantic Labs investieren 15 Millionen Euro. handelsblatt.com

41,5 Millionen Euro für Finleap

Das chinesische Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen Ping An investiert 41,5 Millionen Euro in den Company Builder Finleap. Das frische Kapital soll in die weitere Marktexpansion fließen. Erst im Juli 2017 haben die Versicherungsgesellschaft Signal Iduna, Hannover Rück, die japanische SBI Gruppe und die niederländische NIBC Bank 39 Millionen Euro in den 2014 gegründeten Company Builder investiert. Pressemeldung und handelsblatt.com (Kommentar)

 

International

Virgin Orbit mit erfolgreichem Testflug

Ein kleiner Schritt weiter für das Weltraumprogramm Virgin Orbit: Eine eigens umgebaute Boeing 747-400 hat einen erfolgreich Testflug absolviert. Das Flugzeug soll künftig Startrampe für Weltraummissionen fungieren. Für Beginn 2019 sind indes erste Raketen-Testflüge geplant. techcrunch.com

The Boring Company erreicht Meilenstein bei Tunnelarbeiten

Elon Musks The Boring Company teilt mit, den letzten Lückenschluss bei den Tunnelgrabungsarbeiten in Los Angeles abgeschlossen zu haben. Die unterirdischen Arbeiten an dem 3,3 Kilometer langen Tunnel haben bereits Ende 2017 begonnen und sollen bis Dezember komplett abgeschlossen sein. Elon Musk postete ein Live-Video des Durchbruchs auf Twitter. theverge.com

Ethereum-Gründer plant den Rückzug

Ethereum-Erfinder Vitalik Buterin möchte sich aus dem Tagesgeschäft der Krypto-Währung zurückziehen. Dadurch hofft er die Community besser einbinden zu können und Ethereum stärker zu dezentralisieren. Es sei „ein notwendiger Vorgang im Rahmen des Wachstums der Community.” heise.de und wired.de

Jeden Morgen um 8 Uhr die wichtigsten Startup Nachrichten vom Vortag in deinem E-Mail-Postfach?

Hier findest du unser Archiv zu den Startup News der Woche.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei