Outfittery fusioniert mit langjährigem Konkurrenten Modomoto, das Chemnitzer Startup Staffbase steht womöglich vor einer Millionenfinazierung und für das Berliner Security-Startup Patronus.io scheint es aus zu sein  – das waren vergangene Woche die Themen im Venture Daily, einem der führenden täglichen Startup-Newsletter. Er fasst die wichtigsten Startup Nachrichten aus über 100 Webseiten zusammen. Jetzt abonnieren, um keine Startup Nachrichten zu verpassen.

Und kennst Du schon unsere fünf Spezialausgaben, die sich den Themen Digital Transformation, Blockchain, Mobility, New Work und Proptech widmen und jeweils im Wochentakt erscheinen? Abonniere sie hier!

Startup-Nachrichten

Outfittery und Modomoto fusionieren

Nach fast zehnjährigem Konkurrenzkampf schließen sich die beiden Berliner Startups Outfittery und Modomoto zusammen. Beide Unternehmen bieten einen kuratierten Shopping-Dienst für Männermode an und machten zusammengerechnet im vergangenen Jahr rund 80 Millionen Euro Umsatz. Durch den Zusammenschluss erhofft sich Outfittery-Gründerin Julia Bösch „großartige Wachstumschancen“, wie sie dem Handelsblatt in einem Interview mitteilte. Bösch wird das gemeinsame Unternehmen, das unter der Marke Outfittery Weiterlaufen soll, leiten. Modomoto-Gründerin Corinna Powalla wird als Anteilseignerin eine beratende Funktion übernehmen. handelsblatt.com (paid), gruenderszene.de und t3n.de

Zweifel an Sebastian Diemers Cannabis-Startup

Medizinisches Cannabis ist im Kommen. Farmako, das neue Startup von Ex-Kreditech-Chef Sebastian Diemer, ist eins der Unternehmen, die hier ein großes Geschäftspotenzial sehen und bereits mehrere Hunderttausend Euro Kapital erhalten haben. Jetzt berichtet das Manager-Magazin unter Berufung auf Insider, dass Farmako kurz vor dem Zusammenbruch stehe. Mehrere der Mitgründer haben das Unternehmen demnach bereits verlassen, Diemer selbst soll Investoren belogen und mit falschen Geschäftszahlen geworben haben. Zudem gebe es erhebliche Zweifel an Diemers Aussage, bereits biosynthetisches CBD hergestellt zu haben: An diesem Verfahren arbeiten Forscher bereits seit Jahren – bisher erfolglos. Farmako arbeitet nach eigener Aussage nun seinerseits daran, die Vorwürfe des Manager-Magazins zu widerlegen. manager-magazin.de (paid) via t3n.de und gruenderszene.de

Visable will „Alibaba Europas werden”

Das Hamburger Verlagsunternehmen, das hinter den Publikationen Wer-liefert-was, Europages und Gebraucht.de steht, fasst die drei Portale zu einer neuen Dachmarke zusammen: Visable. Als Kunstwort aus “visible” und “enable” will der B2B-Marktplatz kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Europa digitale Vertriebswege eröffnen und Sichtbarkeit schaffen. Das hoch gesteckte Ziel: Zum „Alibaba Europas” zu werden. tn3.de und internetworld.de

TechnikRadar 2019: Deutsche sehen wenig Chancen in Digitalisierung

Acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und die Körber-Stiftung haben am Dienstag das TechnikRadar 2019 herausgegeben. In Kombination einer repräsentativen Befragung und der Analyse von internationalen Studien haben sie herausgefunden, dass die Deutschen im europäischen Vergleich weniger optimistisch hinsichtlich der Chancen der Digitalisierung sind als die europäischen Nachbarn. Nur 54 Prozent erwarten einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft; im  europäischen Durchschnitt sind es 64 Prozent. Allein bei den Auswirkungen auf die Wirtschaft sind die Deutschen mit 82 Prozent überdurchschnittlich erwartungsfroh. Pressemitteilung, Ergebnisbroschüre, zur Langfassung

Telekom und Flugsicherung starten mit Drohnen-Projekt durch

Mit dem gemeinsamen Unternehmen Droniq wollen die Telekom und die Deutsche Flugsicherung  (DSF) den kommerziellen Einsatz von Drohnen auch über weite Strecken möglich machen. Bisher sind nur Flüge erlaubt, bei denen der Pilot die Drohne auch sehen kann.  Ziel ist es daher ein Leitsystem für unbemannte Fluggeräte zu entwickeln. Während die Telekom die Technologie für das Joint-Venture mitbringt, steuert die DFS ihre Erfahrung im Management des Flugraums bei. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit zwei Jahren an dem Gemeinschaftsprojekt – und erhoffen sich Milliardenumsätze. spiegel.de und wiwo.de

Investments & Exits

Maersk investiert in portugiesisches Logistik-Startup

Das Startup Huub aus Porto erhält ein Investment in Höhe von 1,5 Millionen Euro vom dänischen Logistik-Riesen Maersk. Mit dem Geld soll die Anzahl der Brands im Portfolio von Huub verdreifacht und das Team sowie das Europageschäft erweitert werden. Mit seiner Logistikplattform bietet Huub E-Commerce-Shops diverse Lösungen: von Lagerung über Warenbestandsmeldungen bis hin zu Verpackung und Lieferung. eu-startups.com

Staffbase vor großer Millionenrunde?

Das Chemnitzer Startup Staffbase, mit dessen Technologie Unternehmen eigene Mitarbeiter-Apps erstellen können, soll nach Informationen von Deutsche-Startups eine Millionenfinanzierung von Insight Venture Partners erhalten. Im aktuellen Startup-Insider-Podcast ist die Rede von einer Post-Money-Bewertung im dreistelligen Millionenbereich. deutsche-startups.de

Soundcloud übernimmt Repost Network

Der Berliner Audio-Streaming-Anbieter Soundcloud tätigt die zweite Akquisition in seiner 12-jährigen Firmengeschichte: Zu einem ungenannten Preis übernimmt er Repost Network. Das 2015 gegründete Rechte-Management- und Vertriebsunternehmen hilft Künstlern dabei, über Soundcloud Einnahmen zu generieren. techcrunch.com

50 Millionen für SmartRecruiter

In einer Series D-Runde hat die Recruiting-Plattform 50 Millionen Dollar erhalten. Angeführt wurde das Investment von Insight VenturePartners, außerdem beteiligten sich der langjährige Investor Mayfield Capital und Rembrandt Venture Partners. Die Runde folgt einem erfolgreichen Jahr für SmartRecruiters, das sich durch ein Unternehmenswachstum von 100 Prozent auszeichnete. Mit dem Launch der SmartAssistants wurde außerdem ein natives KI-Produkt eingebunden, dessen Entwicklung mit dem frischen Geld vorangetrieben werden soll. Außerdem ist eine weitere Expansion in Europa und auch im asiatischen Raum geplant. Pressemitteilung

Berliner Security-Startup patronus.io angeblich vor dem Aus

Wie Deutsche Startups berichtet steht das Berliner Security-Startup patronus.io, zu dessen Investoren Rheingau Founders, Innogy Ventures und der ehemalige PaketPlus-Macher Bastian Mell gehören, kurz vor dem Aus. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Torsten Martini bestellt. deutsche-startups.de

International

Bytedance könnte bald eigene Smartphones herausbringen

Wie die Financial Times von informierten Quellen erfahren hat, soll Bytedance – Mutterkonzern der populären chinesischen Playback-App Tiktok – den Einstieg in die Smartphone-Produktion planen. Bytedance wäre nicht das erste chinesische Unternehmen, das durch die Produktion von Hardware mit vorinstallierten Apps versucht, die Nutzerzahlen eben jener Apps in die Höhe zu treiben. Meitu etwa, Anbieter einer Selfie-App, ist einen ähnlichen Weg gegangen. techcrunch.com

60 Starlink-Satelliten sind im All

Nach mehrfacher Verschiebung des Starttermins hat Elon Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX in der Nacht zu Freitag die ersten 60 Internet-Satelliten seines neuen Projekts Starlink ins Weltall geschossen. Insgesamt sollen in den nächsten Jahren 12.000 Starlink-Satelliten in den Orbit geschickt werden, um in abgelegenen Weltgegenden und in Ballungszentren schnelles und günstiges Breitbandinternet zu ermöglichen. Andere Unternehmen, die an ähnlichen Projekten arbeiten, sind etwa OneWeb aus den USA und Telesat-Leo vom kanadischen Unternehmen Telesat. t3n.de

Alibaba soll milliardenschwere Zweitnotierung planen

Wie Bloomberg unter Berufung auf Insider berichtet, plant der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba nach seinem Börsengang an der New Yorker Nasdaq 2014 – der größte Börsengang aller Zeiten – eine Zweitnotierung an der Börse in Hongkong. 20 Milliarden Dollar sollen das Ziel sein. Die Listung für den ersten IPO hatte die Hongkonger Börse damals aufgrund von Regeln zur Unternehmensstruktur abgelehnt. techcrunch.com

Das Silicon Valley bekommt eine eigene Börse

Die Idee stammt von Eric Ries, dem Autor der 2001 erschienen Startup-Bibel The Lean Startup. Im Herbst diesen Jahres soll sie an den Start gehen: Die Long-Term Stock Exchange, eine eigene Börse für innovative und auf langfristige Ziele ausgerichtete Unternehmen. Nach Ansicht von Ries führt die Fokussierung des öffentlichen Marktes auf kurzfristige Ergebnisse zu einem Rückgang von Innovationen. Deshalb wird die neue Börse durch ein zusätzliches Regelwerk Unternehmen dazu ermutigen, sich auf langfristige Erfolge zu konzentrieren. Die LTSE wird seit dem Aus der Pacific Exchange in San Francisco die einzige Börse in Kalifornien und die erste eigene Börse im Silicon Valley sein. handelsblatt.com (paid) und reuters.com (background)

Flixbus macht Greyhound Konkurrenz

Seit einem Jahr ist Flixbus in den USA unterwegs. Das Angebot kommt so gut an, dass das Streckennetz nun ausgebaut wird. Ihren Erfolgszug starteten die grünen Busse des Münchner Fernreise-Startups von Los Angeles aus durch den Südwesten der Vereinigten Staaten. Ab 30. Mai wird die Ostküste erobert. Neben New York City und Washington D.C. sollen bis zu elfmal täglich auch die Großstädte Baltimore und Richmond angesteuert werden. Weitere Verbindungen sind geplant. faz.net

MacKenzie Bezos spendet die Hälfte ihres Vermögens

MacKenzie Bezos, die Ex-Frau von Amazon-Chef Jeff Bezos, will die Hälfte der 35 Milliarden Dollar, die ihr nach der Scheidung zufielen, für wohltätige Zwecke einsetzen. Damit schließt sie sich Milliardären wie dem Investor Warren Buffet oder Microsoft-Gründer Bill Gates, die im Juni 2010 die philantrophische Kampagne *The Giving Pledge* ins Leben riefen. Aktuell haben 204 der reichsten Menschen der Welt ihr Versprechen abgeben, den Großteil ihres Vermögens zum Wohle aller abzugeben. Jeff Bezos selbst ist nicht dabei, feierte jedoch die Entscheidung seiner Ex-Frau auf Twitter:  „MacKenzie is going to be amazing and thoughtful and effective at philanthropy, and I’m proud of her.“ npr.org, bbc.com und givingpledge.org

Jeden Morgen um 8 Uhr die wichtigsten Startup Nachrichten vom Vortag in deinem E-Mail-Postfach?

Hier findest du unser Archiv zu den Startup News der Woche.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei