Gewusst wie: CEO Franka Birke setzt nicht nur mit der smarten Holz-Designbrille der Berliner Brillenschneiderei Yves auf Nachhaltigkeit. Ihr Unternehmen Metr Building Management Systems ermöglicht mit einer smarten IoT Infrastruktur, die technischen Systeme verschiedener Hersteller über das Gebäude miteinander zu verbinden.

Was macht Euer Startup?

METR entwickelt eine IoT-Plattform für die Wohnungswirtschaft. Damit ermöglichen wir hersteller- und spartenübergreifendes Arbeiten und können innovative Lösungen bei der Bewirtschaftung von Wohnraum anbieten, wie z.B.:

  • predictive maintenance der technischen Gebäudeausstattung (Heizungen, Aufzüge, Lüftung)
  • intelligente Parkraumbewirtschaftung
  • Smart locks
  • intelligente Ablesedienste
  • Einsparung von Energie durch Optimierung und Steuerung der Zentralheizung

Warum habt Ihr in Berlin gegründet?

Wir haben Berlin gewählt, weil wir hier Unterstützung durch die Next Big Thing AG, einem IoT-Company Builder, erhalten. Außerdem finden wir, dass Berlin ein super Ökosystem hat. Wir finden hier Mitarbeiter, Kunden, Kapital und einfach optimale Bedingungen, um ein Startup zu gründen.

[adrotate banner=”3″]

Gibt es eine typische Sommeraktivität, die Euer Team zusammen macht?

Wir haben mal an einem besonders heißen Tag eine Bootstour gemacht. Das war nicht nur erfrischend und eine willkommene Abwechslung, sondern auch toll fürs Teambuilding.

Was ist Dein Lieblingsort in Berlin im Sommer?

Die Eisdiele Rosa Canina am Arnswalder Platz. Da gibt es viele ausgefallene Eissorten. Meine Lieblingssorten sind Mozartkugel, Kürbiskernöl und schwarzer Sesam.

Hast Du diesen Sommer eine Lieblingslektüre?

Diesen Sommer bin ich ausgerechnet in der größten Sommerhitze umgezogen. Da blieb nicht viel Zeit für Lektüre. Aber letzten Sommer habe ich einen ganzen Strandurlaub von Tom Wolfe Ich bin Charlotte Simmons gelesen – eine Satire über eine hochbegabte Studentin aus der Provinz, die an eine Elite-Uni kommt. Dort muss sie erstmal mit den Intrigen und dem Narzissmus ihrer reichen Mitstudenten zurechtkommen. Ich mochte das Buch, weil Wolfe sehr scharfzüngig jede Menge Klischees über den American Way of Life aufs Korn nimmt.

Was ist Dein Lieblings-Sommer-Drink?

Diesen Sommer erfrischte mich schon mehrere Male der Eistee aus dem vitnamesischen Restaurant bei mir um die Ecke. Er ist herb, nicht zu süß, wird mit grünem Tee gekocht und mit vielen Eiswürfeln und ein paar Früchten serviert.

Zu guter Letzt: Kannst Du uns Deine fünf Lieblings-Sommer-Songs verraten?

Lieder, die mich auf andere Gedanken bringen oder bei denen ich gute Laune bekomme, und das schon über viele Sommer:

  • Granada „Eh ok“
  • Wanda „Bologna“
  • Mando Diao „Dance with somebody“
  • Aritha Franklin „What a difference a day makes“
  • Gisbert zu Knyphausen „Kräne“

Website: METR

Das Fotoshooting zu unserem Sommerspecial ist zuerst erschienen in Berlin Valley Nr.30

Location: Haubentaucher Berlin

[summervibes]