Venture Daily ist einer der führenden täglichen Startup-Newsletter. Er fasst die wichtigsten Startup-News aus über 100 Webseiten zusammen. Jetzt abonnieren, um nichts zu verpassen.

Startup-News

„Actions on Google“ launcht in Deutschland

Der KI Assistent von Google bekommt heute das neue Feature „Actions on Google“. Somit können User bei Benutzung des Assistenten direkt mit der App ausgewählter Partner verbunden werden. Die bisher acht Partner sind: Zalando, Otto, TV Spielfim, WetterOnline, Rock Antenne, TorAlarm, Bring! und Comdirect. Actions ist bereits auf mehr als 100 Millionen Geräten weltweit verfügbar, darunter auch Smart Speaker und Google Home. Der Assistent soll ein “echtes Gespräch“ führen und mit neuer Voice Match Technologie bis zu sechs verschiedene Personen im jeweiligen Haushalt erkennen können. internetworld.de

Factory Management verliert Mitgründer

Zwei der Mitgründer von Factory Management wollen ab November das Startup verlassen, so das Unternehmen am Dienstag. Die Hintergründe möchten die Beteiligten nicht preisgeben. Mit dieser Entscheidung wird Ramin G. Far neuer CEO. gruenderszene.de

IPO: HelloFresh will 357 Millionen Euro einnehmen

Das Rocket-Venture HelloFresh will bei seinem geplanten Börsengang 357 Millionen Euro einsammeln. Dies gab das Berliner Rezeptboxen-Startup am Sonntagabend bekannt. Der Ausgabepreis der Aktien wird auf 9 bis 11,50 Euro pro Aktie festgelegt. Der Börsengang ist für den 2. November geplant. spiegel.de und boerse.de

Lässt Amazon Bitcoins als Zahlungsmittel zu?

Laut Medienberichten verdichten sich die Gerüchte, dass Amazon die Kryptowährung Bitcoin für den Zahlungsverkehr auf der E-Commerce-Plattform zulassen könnte. Insidern aus dem Silicon Valley zufolge könnte das Unternehmen dies bereits bei der Vorstellung der Quartalszahlen am Donnerstag ankündigen. Amazon wäre damit das erste große Handelsunternehmen, das den Bitcoin mit regulären Zahlungsmitteln gleichstellt. welt.de und businessinsider.com

Bitcoin Quelle Flickr Antana 10867252495 849bac8868 z - Lyft, Movinga, HelloFresh, Tesla: die Startup-News der Woche
(Foto: Antana on Flickr)

Investments & Exits

10,6 Millionen Euro für Bux

Das Amsterdamer Startup Bux will mit der gleichnamigen App jungen Menschen spielerisch den Aktienhandel näher bringen. Nun investieren Holtzbrinck Ventures, der Fintech-Fonds Velocity Capital und Arthur Kosten, Ex-Marketingchef von Booking.com, 10,6 Millionen Euro in Bux. Das frische Kapital soll in die Entwicklung einer neuen Bitcoin-App fließen. Zeitgleich gibt Bux den Start seiner Crowdfunding-Kampagne auf Seedrs bekannt. Pressemeldung

22 Millionen Euro für Movinga

Das Berliner Umzugs-Startup Movinga erhält in seiner aktuellen Finanzierungsrunde 22 Millionen Euro. Zu den Investoren gehören Santo Venture Capital – der Venture-Arm der Hexal-Gründer Thomas und Andreas Strüngmann –, Earlybird und Rocket Internet. Mit dem frischen Kapital will Movinga den geplanten Strategiewechsel aus der Krise schaffen. Movinga-Geschäftsführer Finn Age Hänsel kommentiert: „Movinga steht vom Umsatz und von allen anderen Kennzahlen her besser da als je zuvor. Wir sind zuversichtlich, dass uns diese große Finanzierungsrunde in den operativen Break-Even führen und zugleich weiteres Wachstum und spannende Innovationen im Bereich Technologie ermöglichen wird.“ techcrunch.com und wiwo.de

Finn Age Hänsel (Managing Director, Movinga) beim NKF Summit Vol. 2 (Foto: Philipp Primus)
Finn Age Hänsel (Managing Director, Movinga) beim NKF Summit Vol. 2 (Foto: Philipp Primus)

Deutsche Bank steigt bei Finanzguru ein

Die Frankfurter Banking-App Finanzguru erhält etwas weniger als eine Million Euro von der Deutschen Bank und gibt dafür 25 Prozent seiner Unternehmensanteile ab. Es ist das erste Investment des neu aufgelegten Digi-Venture-Fonds der Deutschen Bank. deutsche-startups.de

20-Millionen-Exit für Math 24

Vor zwei Jahren gründeten die Brüder Raphael und Maxim Nitsche, damals erst 18 und 19 Jahre alt, die Lernapp Math 42. Ihr Pitch in „Die Höhle der Löwen“ überzeugte selbst Star-Investor Frank Thelen. Nun wird Math 42 für 20 Millionen Euro an den US-Lernanbieter Chegg verkauft. gruenderszene.de

Lyft sammelt eine Milliarde Dollar ein

CapitalG, das Investment-Vehikel von Alphabet, führte laut Techcrunch eine Finanzierungsrunde an, in der Uber-Konkurrent Lyft insgesamt eine Milliarde Dollar eingesammelt hat. Bereits im April hat Lyft ein Investment in Höhe von 600 Millionen Dollar erhalten. techcrunch.com

International

Tesla entlässt weitere Mitarbeiter

Erst vergangene Woche hat der E-Auto-Hersteller rund 300 Mitarbeiter entlassen. Als Grund wurden nicht zufrieden stellende Leistungsbewertungen genannt. Nun wurde bekannt, dass auch Mitarbeiter bei der Tesla-Tochter SolarCity von der Entlassungswelle betroffen sein sollen. cnet.de

„Pay with Google“

Google hat am Montag eine neue Bezahl-Funktion gelauncht, mit der der Suchmaschinen-Gigant in direkte Konkurrenz zu Apple Pay tritt. „Pay with Google“ ermöglicht ab sofort Chrome-Usern, mittels hinterlegter Zahlungsinformationen einfach und schnell online zu bezahlen. Auch Airbnb und Deliveroo sollen die Payment-Funktion bald integrieren. theverge.com

iPhoneX Verkauf startet am 3. November

Apples Jubiläums-Edition des iPhones wird ab dem 3. November erhältlich sein. Vorbestellungen sind ab dem 27. Oktober möglich. Wegen Produktionsproblemen konnte zunächst lediglich die Hälfte der geplanten Menge hergestellt werden. apple.com

Jeden Morgen um 8 Uhr die wichtigsten News vom Vortag in deinem E-Mail-Postfach?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei