Venture Daily ist einer der führenden täglichen Startup-Newsletter. Er fasst die wichtigsten Startup-News aus über 100 Webseiten zusammen. Jetzt abonnieren, um nichts zu verpassen.

Startup-News

Limebike startet in Berlin

Die Fahrräder und E-Bikes des kalifornischen Mobility-Startups LimeBike sind seit dieser Woche auch in Berlin verfügbar. Bis Ende April sollen insgesamt 500 stationslose Fahrräder und E-Bikes in der Stadt verteilt worden sein. Nach Zürich, Frankfurt und Bremen ist Berlin damit die vierte europäische Stadt, in die Limebike expandiert. welt.de

Delivery Hero muss Arbeitnehmer in Aufsichtsrat holen

Bisher saßen im Kontrollgremium der Lieferdienstplattform nur die Anteilseigner. Laut einem aktuellen Gerichtsbeschluss muss das Startup nun auch Mitarbeiter in den Aufsichtsrat zulassen. Demnach sind Aktiengesellschaften, die mehr als 2.000 Angestellte haben, dazu verpflichtet, Mitarbeitern Sitze im Aufsichtsrat einzuräumen. Das Unternehmen will Beschwerde gegen den Gerichtsbeschluss einlegen. Da sich Delivery Hero von einer AG nach deutschem Recht in eine Societas Europaea (SE) umwandeln und mit der niederländischen N.V. verschmelzen will, entfalte das Urteil keine Wirkung, so die Sicht des Startups – eine Argumentation, der die Richter nicht folgten. gruenderszene.de und handelsblatt.com (paid)

„Deutsche Konzerne blockieren sich selbst“

Wie Spiegel Online berichtet, beurteilen lediglich 22 Prozent der Unternehmen die digitale Infrastruktur in Deutschland als gut oder sehr gut. Zudem räumen viele Konzerne ein, dass sie sich bei Digitalisierungsprozessen selbst im Weg stehen würden. Besonders gravierend sei dabei der Widerstand eigener Mitarbeiter. spiegel.de

Investments & Exits

Schneller Exit bei Kopernio

Nur eineinhalb Jahre nach der Gründung haben die Kopernio-Gründer Jan Reichelt und Ben Kaube ihr Startup, eine Art Streamingdienst für wissenschaftliche Arbeiten, an das US-Unternehmen Clarivate Analytics verkauft. Die genaue Summe wurde nicht genannt, es sei aber ein „Multi Millionen Dollar-Deal” gewesen, sagt Reichelt. gruenderszene.de

Uber übernimmt Jump Bikes

Der kalifornische Fahrtenvermittler Uber steigt in den E-Bike-Markt ein und kauft das Mobility Startup Jump Bikes. Die Höhe des Kaufpreises wird auf rund 200 Millionen Dollar geschätzt. Jump Bikes gehört zu einem der größten E-Bikesharing-Startups weltweit, ist in 40 Städten aktiv und bietet insgesamt mehr als 12.000 Bikes an. zeit.de

Fünf Millionen Euro für Volders

Das Berliner Vertragsmanagement-Startup Volders schließt eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von fünf Millionen Euro ab, berichtet Gründerszene exklusiv. Als Neuinvestoren sind Family Office Reimann Investors sowie Andreas Bremke eingestiegen. Erst im September 2017 hatte Volders ein Zwei-Millionen-Euro-Investment von Mountain Partners, der KfW und namentlich nicht kommunizierten Family Offices erhalten. gruenderszene.de

International

Mark Zuckerberg sagt vor US-Kongress aus – Facebook-Aktie steigt

„Ich habe Facebook gestartet, ich leite es, und ich bin verantwortlich für das, was hier passiert”, sagte sagte der Facebook-Chef in seinem Eingangsstatement der ingesamt fünf Stunden dauernden Befragung zum Datenskandal um Cambridge Analytica vor dem US-Kongress. Die aktuell wichtigste Aufgabe für ihn sei, zu garantieren, dass niemand bei den verschiedenen Wahlen 2018 eingreife. Hierfür würden eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, wie die Entwicklung neuer KI-Tools, um Fake News zu löschen, und die Aufstockung des Sicherheitsteams auf mehr als 20.000 Angestellte, so dass jeder Werbetreibende überprüft werde. Zuckerberg signalisierte erstmals, dass es eine kostenpflichtige Variante des Sozialen Netzwerks ohne Werbung geben könnte. Während einige Medien die Aussage als langweilig kritisieren, kam der Auftritt von Zuckerberg bei den Anlegern gut an: Die Facebook-Aktie baute ihre Gewinne aus und schloss mit einem Plus von 4,5 Prozent. Heute geht die Befragung weiter. spiegel.de, theguardian.com und techcrunch.com

Theranos entlässt Großteil der Mitarbeiter

Das Bltuttest-Startup von Elizabeth Holmes, die vor wenigen Wochen wegen massiven Betrugs angeklagt wurde, entlässt einen Großteil der noch verbleibenden Mitarbeiter. Auf diese Weise soll ein Bankrott abgewendet werden. wsj.com

Facebook veröffentlicht Check-Link zur Datenaffäre

Facebook hat damit begonnen, die bis zu 87 Millionen Nutzer zu benachrichtigen, deren Daten unerlaubt in die Hände von Cambridge Analytice gelangt sind. Das Tech-Unternehmen hat außerdem einen Link veröffentlicht, mit dem Nutzer selbst prüfen können, ob sie von der Datenweitergabe über eine Quiz-App betroffen sind. theverge.com

Jeden Morgen um 8 Uhr die wichtigsten News vom Vortag in deinem E-Mail-Postfach?

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: