Moritz Kreppel ist Mitgründer und CEO des Sportflatrate-Anbieters Urban Sports Club. Nach dem Zusammenschluss mit dem Wettbewerber Somuchmore verfolgt das Startup jetzt die Strategie der nationalen und europäischen Expansion.

Moritz Kreppel, Mitgründer und CEO von Urban Sports Club (Bild: Urban Sports Club)
TED (Bild: Ted)

TED

Reisen gehört zu meinem Arbeitsalltag wie der Sport. Ich kann mich auf Ted durch Vorträge aus verschiedensten Bereichen inspirieren und mir Impulse geben lassen. Praktisch ist, dass man die Talks auch downloaden kann – ein geheimer Favorit für mich ist jedoch die Überraschungs-Funktion: Die spannendsten Themen habe ich über diesen Serendipity-Brunnen schon entdeckt. So mache ich das Beste aus meiner Zeit auf Schienen oder in der Luft.
Geckoboard (Bild: Geckoboard)

GECKOBOARD

Mit dem Geckoboard haben wir ein nützliches KPI-Dashboard bei uns. Ich nutze es auf meinem Smartphone und an Monitore gekoppelt in unseren Büros, sodass uns die Werte zu Mitglieder- und Partnerwachstum, Kundenzufriedenheit oder Social-Media-Aktivität zu jeder Zeit präsent sind. Auch Programme wie Zendesk und Mailchimp sind angebunden – die Performance aus jedem Bereich ist dadurch für alle jederzeit visualisiert.

Omnifocus (Bild: Helloquence/Flickr.com)

OMNIFOCUS

Ich nutze diesen Task-Manager für besonders große und komplexe Projekte. Der Einstieg in dieses Tool ist mir nicht leicht gefallen, aber die unzähligen Möglichkeiten und Funktionen haben mich überzeugt. Inzwischen weiß ich es zu schätzen, neben den internen Projektplanungs-Programmen von Urban Sports Club noch ein weiteres, eigenes Tool für mich zu haben.
Headspace (Bild: Isabell Winter)

HEADSPACE

Über dutzende Kanäle bekommt man täglich eine Masse an Informationen. Da ist es für mich notwendig, ab und zu zur inneren Ruhe zu kommen, um wieder frisch an die Arbeit gehen zu können. Mit Headspace kann ich morgens in etwa 15-minütigen Meditationseinheiten zu mir kommen. Zwischendurch und unterwegs kann man mit Headspace eine Auszeit zum Aufladen genießen – auch wenn ich das leider zu selten schaffe.

Urban Sports Club (Emily Sea)

URBAN SPORTS CLUB

Natürlich bin ich selbst Urban-Sports-Club-Mitglied und kann somit Sport wunderbar in meinen Tagesablauf integrieren. Ich reduziere durch unser in der ganzen Stadt verteiltes Partnernetzwerk meine unproduktive Zeit enorm, denn egal ob ich in der Nähe des Arbeitsplatzes, meiner Wohnung oder in anderen Städten spontan nach einer Sportgelegenheit suche, TRX, Yoga, Functional Training und Co. sind nur einen Blick in meine App entfernt.

Zuerst erschienen in Berlin Valley Nr. 24

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Möchtest du informiert werden, wenn die neue Berlin Valley erscheint? Dann trag Dich hier für unseren Newsletter ein.

MÖCHTEST DU DEINE LIEBLINGSTOOLS VORSTELLEN?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei