Aus 1500 teilnehmenden Startups, Unternehmen, Forschungsteams, NGOs und Kulturträgern hat die unabhängige Jury 100 Finalisten ausgesucht. Die Initiative „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen” existiert bereits seit 13 Jahren und wurde gemeinsam mit der Deutschen Bank in diesem Jahr unter dem Motto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“ ins Leben gerufen. Der BDI ist ebenfalls Partner. Auch in diesem Jahr ist Berlin Spitzenreiter mit 19 spannenden Gewinnern, hier zwei Beispiele:

  • Wie wäre es mit einem Spaziergang, bei dem ihr die Stadt durch die Augen von Obdachlosen und Flüchtlingen kennenlernt?  Das Startup “Querstadtein” bietet einen anderen Blick auf die Stadt Berlin und versucht damit, gegenseitiges Verständnis füreinander aufzubauen.
  • Keine Lust in der Schlange im Markt zu stehen? Die Plattform “Marktschwärmer”” ermöglicht es, direkt beim Erzeuger einzukaufen und die Ware später einfach auf dem Markt abzuholen.

Hier die gesamte Liste der 19 Preisträger beim Land der Ideen aus Berlin:

  1. KoolZone Tracking Systems GmbH (Mehr Kontrolle für Kühlgeräte)
  2. Future of Work Solutions GmbH (Vermittlung von Kurzzeit-Jobs im Ausland)
  3. SirPlus (Dieser Online-Shop bewahrt aussortierte Lebensmittel vor der Mülltonne)
  4. Querstadtein (Obdachlose und Flüchtlinge agieren als Stadtführer)
  5. StackFuel GmbH (Interaktive Online-Trainings)
  6. HABA Digital GmbH (Bildungsangebote für Kinder)
  7. CT Coworking Toddler GmbH (Büroplatz mit Kita)
  8. #goinclusive (Inklusion im Bereich Design)
  9. Marktschwärmer Deutschland (Internetplattform für regionale Lebensmittel)
  10. Lumenaza (Digitaler Marktplatz für regionalen Strom)
  11. Kinderheldin GmbH (Digitale Hebammenberatung)
  12. WindNODE (Digitale Lösungen für die Stromproduktion)
  13. XenoGlue (Biokompatibler Klebstoff für die Medizin)
  14. Interdisziplinäres Forum Neurourbanistik (Lösungen gegen urbanen Stress)
  15. INTENSE von der Stiftung Planetarium Berlin (Mobiles Wissenschaftstheater)
  16. Nummer50 (Internetplattform für Senioren-WG)
  17. ALLVR GmbH (Wohnungsbesichtigungen in 3-D)
  18. Tandem – Tripod Technology GmbHm (Digitales Sprachtandem für Weltbürger)
  19. Klexikon.de (Online-Lexikon für Kinder)

Die Berliner führen die Liste an, gefolgt von Baden-Württemberg mit 13 Preisträgern, sowie NRW und Bayern mit jeweils 12 Preisträgern. Beim Land der Ideen geht es darum Innovationen aus Deutschland im In- und Ausland stärker sichtbar zu machen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lobte die Preisträger: „Unser Land lebt von Menschen, die Verantwortung übernehmen und Brücken schlagen. Von Menschen, die mutig und offen sind für das Unerwartete. Und die mit ihren Ideen Zusammenhalt stiften in unserer Gesellschaft. Ich danke Ihnen für dieses Engagement für unser Land.“

Die 100 Gewinner erwarten nun abwechslungsreiche zwölf Monate: Ab September werden sie in den Staatskanzleien ihrer Bundesländer empfangen und dürfen mit dem Gütesiegel „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ für sich werben.