„Internet Economy Foundation“: Ein Thinktank mit prominenten Mitgliedern

Mitte April 2016 schließt sich die Prominenz der deutschen Internetwirtschaft unter dem Namen „Internet Economy Foundation“ zusammen, um der Macht der US-Internetkonzerne wie Google Schranken setzen zu können. Im Stiftungsrat sitzen unter anderem Rocket- Internet-CEO Oliver Samwer, United-Internet-Chef Ralph Dommermuth, Zalando-Vorstand Robert Gentz und Ex-Telekom-Chef René Obermann. Den Vorsitz übernimmt der Ex-CDU-Politiker Friedbert Pflüger. Branchenübergreifend will sich die Foundation der Förderung der digitalen Ökonomie in Deutschland und Europa widmen.


Home24 eröffnet Store in Berlin

Unter dem Andrang von rund 5000 Besuchern eröffnete am 23. April im alten Vieh- und Schlachthof am Prenzlauer Berg der erste Möbel-Outlet-Store von Home24. Das Outlet bietet in erster Linie Retouren, Ausstellungsstücke und saisonale Einzelstücke zum Verkauf an. Selbst Marc Appelhoff, Vorstand bei Europas größtem Online-Möbelhaus, zeigte sich etwas überrascht über den Besucheransturm: „Dass so viele Besucher zur Eröffnung erschienen sind, hat unsere Erwartungen weit übertroffen.“


Global Fashion Group sammelt 300 Millionen Euro Kapital ein

Rocket Internet und andere Bestandsinvestoren, darunter Kinnevik, sagten der Global Fashion Group Ende April eine Finanzierung von mindestens 300 Millionen Euro zu. Alleine Rocket-Internet wird bis 100 Millionen beisteuern, wie das Unternehmen mitteilt. Die Startup-Fabrik ist bereits mit 23 Prozent an dem Online-Modehändler beteiligt.


Zalando bindet stationäre Händler an

Ende April gibt Zalando bekannt, bei bei der Umsetzung seiner Plattformstrategie voranzukommen. Ziel sei es, immer mehr Akteure aus der Modeindustrie vom Hersteller über den Händler bis zum Blogger in die eigene Infrastruktur zu integrieren. Auch stationäre Händler will das Unternehmen anbinden: Der Kunde bestellt seine Artikel nach wie vor über die Website von Zalando, die Ware kommt aber aus einem Geschäft in der Nähe per Kurier zum Kunden. Getestet wird das seit April 2016 mit dem Modegeschäft Bodycheck im Berliner Einkaufszentrum Alexa. Für die Kunden bedeute das mehr Auswahl, für den Laden zusätzlichen Umsatz, hieß es bei Zalando.


Aus Raketen werden Engel

Seit Anfang April 2016 treten neun Entrepreneure aus dem Rocket Internet-Umfeld gemeinsam als Business Angels unter dem Namen Saarbruecker21 auf. Das ist die ehemalige Adresse von Rocket Internet in Berlin im Prenzlauer Berg. Dort haben sich die Neun vor zehn Jahren kennengelernt, schreibben sie auf ihrer Website. Nun wollen sie einzeln und gemeinsam in große Ideen investieren.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Von Thinktanks bis Millionenfinanzierungen – Das geschah im April 2016 - E-COMMERCE-NEWS.NET Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
trackback
Von Thinktanks bis Millionenfinanzierungen – Das geschah im April 2016 - E-COMMERCE-NEWS.NET

[…] Berlin Valley lässt das Jahr 2016 Revue passieren. Zwölf Artikel präsentieren die wichtigsten und interessantesten Ereignisse des Startup-Ökosystems der vergangenen Monate. Heute im Fokus: April 2016 Der Beitrag Von Thinktanks bis Millionenfinanzierungen – Das geschah im April 2016 erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]