Beschreibe bitte das Konzept von UVC Partners.

Alexander Kiltz: Unternehmertum Venture Capital Partners (UVC Partners) ist eine private Early-Stage VC-Gesellschaft, die gezielt in technologiebasierte B2B-Startups aus der DACH-Region investiert. Dabei fokussieren wir uns auf Industrial Technologies und Smart Enterprises. Obwohl rechtlich unabhängig von der UnternehmerTUM, profitieren die Portfolio-Unternehmen von der engen Zusammenarbeit mit dieser. Die UnternehmerTUM ist das führende Innovations- und Gründungszentrum Europas, das mit seinen über 150 Mitarbeitern und mehr als 50 Industriepartnern langjährige Erfahrung beim Aufbau junger Unternehmen hat. Durch die enge Partnerschaft können wir den Startups einen einzigartigen Zugang zu Kunden, Talenten und Partnern bieten.

Gibt es einen inhaltlichen oder regionalen Fokus?

Alexander Kiltz: Wir investieren in frühphasige, technologiebasierte B2B-Startups. Dabei haben wir einen speziellen Fokus auf die Bereiche Industrie 4.0 und IoT, Manufacturing Technologies, Enterprise Software und SaaS sowie Mobility und Smart City. Natürlich sind wir aber auch offen für andere Themen im B2B-Segment. Unser geografischer Fokus liegt auf der DACH-Region, allerdings sind wir in der Lage weltweit zu investieren.

Welchen Mehrwert bietet UVC Partners?

Alexander Kiltz: Unser Team bringt langjährige Erfahrung im B2B-Bereich mit, ob als Unternehmer selbst oder als VC-Investor. Dadurch sind wir ein starker Sparringspartner mit einem tiefen Technologie-Verständnis. Ein großer Vorteil im Vergleich zu vielen anderen Investoren ist zudem die Lage unserer Büros an der UnternehmerTUM. Die hohe Frequenz, mit der Gründerteams, Studenten und Industriepartner zu uns kommen ist einzigartig und hilft uns, frühe und gute Beziehungen zu herausragenden Unternehmern aufzubauen.

Wie grenzt Ihr Euch ab?

Alexander Kiltz: Als Investor mit signifikanter Erfahrung in unterschiedlichen B2B-Segmenten schrecken uns komplexe Technologien und Produkte, risikobehaftete Entwicklungsprozesse oder lange Vertriebszyklen nicht ab. Daher investieren wir sowohl in Software- als auch in Hardware-Startups und verstehen uns als wirklicher Technologie-Investor.

Welche Startups sollen Euch Businesspläne senden?

Alexander Kiltz: Wir suchen herausragende Gründerpersönlichkeiten in frühphasigen B2B-Startups, die signifikante Problemstellungen mit einem technologiegetriebenen Ansatz lösen. Eine verteidigbare Technologie ist dabei ebenso wichtig wie ein attraktiver Markt. Gleichzeitig sollte die Vision der Gründer gepaart sein mit einer klaren Strategie zu deren langfristigen Umsetzung. Wir suchen Startups die das Potential haben Branchen nachhaltig zu verändern und nicht nur inkrementelle Verbesserungen bewirken.

Wie groß ist Euer Fonds und wie groß sind Eure Tickets?

Alexander Kiltz: Wir haben zwei Fonds mit insgesamt mehr als 100 Millionen Euro Assets under Management. Wir investieren typischerweise zwischen einer halben bis drei Millionen Euro pro Finanzierungsrunde und sind in der Lage bis zu acht Millionen Euro pro Startup zu investieren. Damit investieren wir von der Seed-, über die Series A-, bis hin zur frühen Series B-Phase.

Beschreibe bitte Euer Team.

Alexander Kiltz: Zurzeit besteht unser Team aus neun Personen. Wir bringen einen komplementären Mix aus unternehmerischer, operativer Corporate- sowie langjähriger VC-Erfahrung mit. Dies ermöglicht es uns komplexe Investitionsentscheidungen zu treffen und unser Portfolio bestmöglich zu unterstützen.

Wie viele Unternehmen sind in Eurem Portfolio?

Alexander Kiltz: Aktuell haben wir 16 Unternehmen in unserem Portfolio.

Eure erfolgreichen Exits?

Alexander Kiltz: Ein gutes Beispiel ist hier sicherlich CarJump, das inzwischen Free2Move heißt. Dabei handelt es sich um einen Aggregator von Carsharing-Lösungen. Das Unternehmen wurde im vergangenen Jahr von Peugeot Renault (Groupe PSA) gekauft.

UNTERNEHMERTUM VENTURE CAPITAL PARTNERS

Unternehmertum Venture Capital Partners
Lichtenbergstr. 6
85748 Garching
Website
Alexander Kiltz UVC Partners Logo (Bild: UVC Partners)

ALEXANDER KILTZ

Alexander Kiltz sammelte vor seinem Einstieg im Venture Capital Erfahrung in der Beratung, im Private Equity-Bereich sowie in der Startup-Welt. Er studierte Management & Technology an der TU München mit einem Fokus auf Finance & Elektrotechnik.
Kontakt

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar