Hamburg ist traditionell eine Stadt der Medien und der Werbung. Kein Wunder, dass sich die Hansestadt im digitalen Zeitalter als „Tor zur Adtech-Welt“ präsentiert. In unserem Spezial zur Startup-Szene Hamburg stellen wie einige Adtechs im Kurzinterview vor.

Patrick, erklärst Du in Kurzform, was Ihr bei Addapptr macht?

Patrick Kollmann: Wir optimieren Werbeumsätze für mobile App-Publisher.

Wie funktioniert das?

Patrick Kollmann: Wir betreiben eine Supply Side Platform für Mobile Apps. Unsere Lösung bündelt das Werbe-Inventar von mehreren Ad Networks und macht es Publishern und Entwicklern über ein einziges Software-Developer-Kit zugänglich. Dieses wird in die App integriert und ermöglicht die Einbindung der relevantesten und umsatzstärksten Ad-Formate.

Was unterscheidet Euch von Mitbewerbern?

Patrick Kollmann: Im Gegensatz zu den meisten am Markt vorhandenen Lösungen bieten wir dem Publisher eine auf Umsatz optimierte Grundeinstellung an. Der Publisher benötigt keinerlei eigene Vorkenntnisse des In-App-Werbemarktes. Diese Meta-Real-Time-Bidding-Lösung verbessert automatisch die Werbeplatzaussteuerung über alle großen Marktplätze und Werbenetzwerke. Dabei müssen wir keinen eigenen Marktplatz priorisieren, sondern wählen den aus, der den besten CPM (Kosten für 1000 Impressions) für den Publisher bietet. Diese Optimierung der Werbeumsätze ist der Schlüssel für eine langfristig erfolgreiche App-Werbemonetarisierung.

Das Gespräch führte Anna-Lena Kümpel

Zuerst erschienen in Berlin Valley Spezial: Startup-Szene Hamburg

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Möchtest du informiert werden, wenn die neue Berlin Valley erscheint? Dann trag Dich hier für unseren Newsletter ein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei