Hundert Berliner Startups

0

Für die Jubiläumsausgabe hat sich unser Schwestermagazin The Hundert wieder der eigenen Heimat zugewandt und ist auf die Suche nach den Top 100 Startups aus Berlin gegangen. Die Auswahl beschränkte sich auf Startups aus Berlin mit Gründung nach 2013. Zudem durften sie nicht in den vorigen Ausgaben von The Hundert gefeatured worden sein. 860 Nominierungen, 240 Startups in der Longlist und 40 Experten in der Jury: die zehnte Ausgabe des The Hundert Magazins kann mehr als nur Zahlen liefern.

Was ist anders?

Zum ersten Mal sind im Heft kleine Interviews mit den Gründern zu lesen. Das gesamte Q&A mit jeden Startup kannst du hier nachlesen. Dabei werden Blickwinkel des Gründens und der Berliner Szene beleuchtet sowie persönliche Anekdoten zu den Gründungsideen oder Erfolgs- und Misserfolgserlebnissen geliefert.

Einen starken Kontrast zu vorigen Heften bietet das Poster-Design: Der Inhalt wurde gestaltet wie ein Spaziergang durch die Hauptstadt, denn die Gründer wurden während des leicht verregneten Sommers genau dort fotografiert. Ihre Porträts wunden anschließend in der Stadt plakatiert und im rockigen Berlin-Style wieder abfotografiert, bevor das Design-Team das endgültige Layout entwarf.

Die Jury

Wie bei der New York Ausgabe im vorigen Jahr wurde auch dieses Mal eine hochkarätig besetze Jury zu Rate gezogen, um die Startups zu selektieren. Mit dabei waren unter anderem Lea-Sophie Cramer (Amorelie), Daniel P. Glasner (Cherry Ventures), Florian Langenscheidt (Entrepreneur), Alexander Kudlich (Rocket Internet) und Katja Nettesheim (_Mediate).

Hundert Top Startups

In der Ausgabe sind 43 Branchen vertreten, wobei Fintech und Digital Health mit insgesamt 21 der 100 Unternehmen die größten Sparten stellen. Rankings gibt es bei The Hundert nicht, die Abschnitte des Heftes sind nur ein Wegweiser durch die Startup-Kultur. Für alle Fans, die noch kein Expemplar in den Händen hatten, hier ein kleiner Einblick in die gewaltige Vielfalt an kreativen Startups in Berlin:

Holt euch die neue Ausgabe!

In der kommenden Ausgabe der Berlin Valley erscheint ein detailliertes Interview mit der Projektmanagerin des Heftes, Sabine Petzsch, in dem sie einen kleinen Blick hinter die Kulissen gestattet. Bis dahin kann man sich das The Hundert gratis als PDF herunterladen, sich eine gedruckte Ausgabe bestellen, oder bei einem der Partner bestaunen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz