IOX Lab: Make things, not slides

Das Internet der Dinge steckt voller neuer Möglichkeiten – IOX Lab hilft dabei, sie umzusetzen. Das Startup entwickelt in Zusammenarbeit mit Kunden smarte Produkte von der Idee bis zum funktionsfähigen Prototypen in 30 Tagen. Rapid Design und Rapid Prototyping gelingen dabei durch verschiedenste modulare Technologien – von Sensoren und Micro-Controllern über den 3D-Druck bis hin zu künstlicher Intelligenz.

Alle Technologien sind im Leuchtturmprojekt des IOX Lab vereint: Bob, der erste humanoide Roboter in Düsseldorf aus dem 3D-Drucker. Das Team aus Industrie, Design, Elektrotechnik und Softwareentwicklung baut ihn kontinuierlich zum Serviceroboter aus. Gemeinsames Ziel der Technik- und Designexperten ist es, Innovationen im Bereich IoT voranzutreiben, gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen und die Welt noch smarter zu gestalten.

Setzen auf künstliche Intelligenz: Philipp Heltewig (l.) und Sascha Poggemann. Neben ihrem Hauptsitz in Düsseldorf haben die Gründer bereits einen zweiten Standort im Silicon Valley eröffnet (Foto: Cognigy).
Setzen auf künstliche Intelligenz: Philipp Heltewig (l.) und Sascha Poggemann. Neben ihrem Hauptsitz in Düsseldorf haben die Gründer bereits einen zweiten Standort im Silicon Valley eröffnet (Foto: Cognigy).

Segment: IoT
Gründung: 2015
Gründer: Robert Jänisch, Andreas Bell
Mitarbeiter: 15
URL:
ioxlab.de

Cognigy: Dialog zwischen Mensch und Maschine

Cognigy hebt Sprachsteuerung auf ein neues Level. Intelligente Chatbots und Sprachassistenten, die kommunizieren wie echte Menschen, stehen im Zentrum des Hightech-Startups. Die Software-Lösung Cognigy AI ermöglicht einen natürlichen, kanalübergreifenden Dialog zwischen Mensch und Maschine. Die Vorteile dieser neuen Form der intelligenten Kommunikation: Sie ist jederzeit verfügbar, erhöht die Reichweite und spart Kosten.

Unternehmen können mit Cognigy beispielsweise ihren digitalen Kundenservice optimieren: Über einen Dialog mit einem intelligenten Chatbot werden Kunden bei der Vertrags- oder Produktauswahl, bei Schadensmeldungen und anderen Serviceanfragen unterstützt – und zwar so, als würden sie mit einem echten Berater sprechen. Selbst Vertragsbestandteile oder Fachbegriffe werden auf Wunsch erklärt. Sämtliche Dialoge lassen sich einfach über den grafischen Konversations-Editor vorkonfigurieren.

Machen Ideen zu Prototypen: Robert Jänisch (l.) und Andreas Bell (Foto: Jakob Wagner)
Machen Ideen zu Prototypen: Robert Jänisch (l.) und Andreas Bell (Foto: Jakob Wagner)

Segment: Künstliche Intelligenz
Gründung: 2016
Gründer: Sascha Poggemann, Philipp Heltewig
Mitarbeiter: 28
Investoren: Inkubator Digital Incubation and Growth, Bjarne Hansen
URL: cognigy.com

Düsseldorf Spezial

Dieser Artikel erschien zuerst in BERLIN VALLEY SPEZIAL – STARTUP-SZENE DÜSSELDORF. Die Sonderbeilage stellt auf 48 Seiten die wichtigsten Akteure des Ökosystems vor, analysiert den Standort und zeigt, wie sich in der Rheinmetropole eine neue Gründerszene etabliert. BERLIN VALLEY SPEZIAL – STARTUP-SZENE DÜSSELDORF jetzt kostenlos laden und lesen

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Möchtest du informiert werden, wenn die neue Berlin Valley erscheint? Dann trag Dich hier für unseren Newsletter ein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei