Zugegeben – Berlin verfügt über eine ganze Reihe cooler Startups. Tolle Ideen, hippe Gründer, große Ziele. Doch setzt man mal die Relevanz-Brille auf und hinterfragt, welche Veränderung das ein oder andere Startup tatsächlich für das eigene Leben, oder besser noch, die Gesellschaft zu bieten hat, dann wird es plötzlich ganz still im eigenen Kopf. Denn viele Unternehmen verfolgen doch eher eine eigene Agenda. Das soll jetzt nicht heißen, dass Geldverdienen per se schlecht ist und Investoren raffgierig. ABER: wie man es auch machen kann, zeigt das Berliner Startup Changers, das wir schon länger auf dem Radar haben und dem die Gratwanderung zwischen Weltverbesserung und lukrativem Anspruch gelingen könnte – und bei dem trotzdem der Spaß nicht zu kurz kommt. Changers ist eines der eher stillen Unternehmen, die sich dem lauten Getöse bislang gekonnt entziehen. Klar, der Fun-Faktor ist bei Klash&Co sicher höher, trotzdem ist das Medieninteresse an Changers enorm.

Changers übertrifft Umsatzerwartungen

Aus aktuellem Anlass – Changers hat soeben verkündet, seine eigenen Umsatzerwartungen von 30.000 Euro im ersten Quartal 2013 um 33 Prozent übertroffen zu haben – wollen wir Changers kurz vorstellen. Changers hat die groß(artig)e Vision, Solarenergie für jeden zum sozialen Erlebnis machen. Klingt auf den ersten Blick bizarr bis unmöglich, doch das Ziel scheint immer umsetzbarer.

Doch der Weg bis heute war kein Sonntagsspaziergang. Im letzten Jahre musste Changers schon den bitteren Weg in die Insolvent gehen – allerdings fremdverschuldet, da der Hauptinvestor Centrotherm selbst unter finanziellem Druck litt. Doch die Gründer Markus Schulz, Daniela Schiffer und Andreas Rückemann zeigten sich kampfesbereit und kauften die Changers-Assets aus der Insolvenz heraus.

Das schicke Design von Changers hat den IF-Design Award 2012 gewonnen und wurde für den German Design Award 2013 nominiert.

Changers befindet sich derzeit inmitten einer Crowdfunding-Kampagne und steht dort bei aktuell 90.000 Euro. Wer sich für die Seedmatch-Kampagne interessiert, kann sich hier informieren.

Außerdem wurde Changers.com für die ecosummit awards 2013 nominiert. Der ecosummit findet vom 4. bis 5. Juni in Berlin statt. Bis zum 27. Mai kann man auf unserer ecosummit-Seite für sein Lieblingsstartup abstimmen.

Die Vision und Hartnäckigkeit der Changers-Macher weiß zu beeindrucken. Einen guten Eindruck von der Produktidee erhält man in den folgenden Videos:

httpv://www.youtube.com/watch?v=Vl3YpbnOMXk

weitere 4 Videos nach dem Klick.

httpv://www.youtube.com/watch?v=CozbulOIWRM

httpv://www.youtube.com/watch?v=iD8Dx4KYwGc

httpv://www.youtube.com/watch?v=ikIZB_BtXXI

httpv://www.youtube.com/watch?v=qltiBCUcmg8

Weiterführende Artikel über Changers unter

http://www.gruenderszene.de/news/berliner-startup-changers-insolvenz

http://www.gruenderszene.de/news/changers-neustart

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Möchtest du informiert werden, wenn die neue Berlin Valley erscheint? Dann trag Dich hier für unseren Newsletter ein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei