Das Konzept der klassischen Messe ist in Frage gestellt. „Unternehmen sind heute viel weniger auf die Hoheit einer globalen Messe angewiesen, sondern inszenieren sich und ihre Produkte auf eigenen Plattformen und in eigenen Formaten“, schreibt Capnamic-Partner Olaf Jacobi in Berlin Valley. Diese Erkenntnis zwingt die Veranstalter der Traditionsmessen umzudenken. Während die Cebit sich im kommenden Jahr im Sommer als „Innovationsfestival für Digitalfans“ inszenieren will, kann die Internationale Funkausstellung ihre Neuerfindung bereits in wenigen Wochen der Techwelt präsentieren.

Konzentration auf Innovation

Vom 1. bis zum 6. September wird es erstmals eine größere Bühne für Innovationen geben. Startups, Forschungslabore, Universitäten und Unternehmen bilden gemeinsam IFA Next, in Weiterentwicklung des bisherigen Innovationsformats IFA Tecwatch. Zentraler Ort ist Halle 26, die sich nach der Vorstellung der Veranstalter in einen „einmaligen Innovation-Hub verwandeln“ soll. Um die Konzentration auf das ursprüngliche Thema („DNA“) der IFA zu unterstreichen, werden auch die Keynotes, Partnerkonferenzen und andere IFA- Schwerpunkte in dem neuen Umfeld stattfinden.

„In diesem Jahr zeigen an jedem der sechs Thementage 20 junge Gründer aus jeweils einer Branche wohin die technologische Reise in die Zukunft geht“

Ist das der Schlüssel, um ein Ausrufezeichen gegen moderne Konferenzen wie die Noah, OMR, TC Disrupt, Bits & Pretzels oder DLD zu setzen? „Erfolgreiche Veranstaltungen von morgen müssen es über die Messehallen hinaus schaffen und Öffentlichkeit herstellen“, sagt Jacobi.

Eine Bühne in der Mitte

Unterstützung kommt auch in diesem Jahr wieder vom Bundesverband Deutsche Startups als offizieller Partner und Organisator der IFA Startup Days. In diesem Jahr zeigen an jedem der sechs Thementage 20 junge Gründer aus jeweils einer Branche – IoT, Smart Home, Virtual Reality, Digital Health, Future Mobility –, wohin die technologische Reise in die Zukunft geht. Ergänzend bestreiten die Startups an jedem Nachmittag ein passendes Themenprogramm in der sogenannten IFA Next Innovation Engine. Auf der Bühne im Zentrum der Halle pitchen die jungen Unternehmen vor IFA- Besuchern, Journalisten, Experten, Entscheidern aus Industrie und Handel und vor potenziellen Investoren.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz