Wird Blockchain Marketing der nächste Trend in der Werbebranche? Statt über einen Mittelsmann, wie etwa Social Media, die Zielgruppe zu erreichen, können Werber über die Blockchain mit ihren potenziellen Kunden direkt in Kontakt treten. Außerdem wird der Werbeprozess transparenter.

Zum einen erhalten die Nutzer die Kontrolle über ihre Daten, zum anderen kann der Marketer genau nachvollziehen, wer sich für das von ihm beworbene Angebot interessiert. Kurz: Online-Marketing wird direkter und auch aktiver. Statt passiv mit Werbung bombardiert zu werden, wird der Nutzer in den Online-Werbeprozess involviert.

Online-Werbung bekommt einen echten Nutzwert, vermittelt Anreize durch interessante Boni – und macht einfach mehr Spaß. Erste Blockchain Marketing-Projekte sind bereits am Start. Wir stellen sie hier vor:

Blockchain Marketing Tools

Cromhub

Cromhub nutzt die Blockchain-Technologie, um Performance-Marketing transparenter und ein sicheres Tracking sowie eine sofortige Abrechnung zu ermöglichen. Die Plattform kann unabhängig genutzt oder über eine API-Schnittstelle integriert werden. Einmal auf dem Affiliate-Markt etabliert, soll Crom im gesamten Performance-Marketing-Ecosystem eingesetzt werden. Allerdings muss sich die Blockchain-Technologie selbst noch weiterentwickeln, um die riesige Menge an Transaktionen dieses 500 Milliarden Dollar schweren Marktes bewältigen zu können. Mit dem ersten ICO war Cromhub deshalb zu früh. Dennoch wird das Projekt weitergehen. „Wir planen in den nächsten Wochen die Partnerschaft mit einer großen Live-Plattform“, kündigt CEO Thomas Kothuis an. cromhub.com

Vreo

Vreo entwickelt Online-Marketing-Lösungen, die als virtuelles Billboard (Video, Audio) in Videospiele und Apps integriert werden können. Damit sollen vor allem kleine, unabhängige Entwickler die Chance bekommen, ihre Projekte zu finanzieren. Über die Plattform können interessierte Unternehmen mit den Spieleentwicklern in Kontakt treten. Ansichten und Interaktionen mit den Anzeigen werden über die Blockchain verfolgt. Auf Basis dieser Daten wird automatisch die Rechnungsstellung kalkuliert, in Token generiert und in FIAT umgerechnet. Übrigens: Auch die „Gamer“ werden mit einem kleinen Anteil der Einnahmen belohnt. ICO-Verkaufsstart: 4. August. vreo.io

TV-Two

TV-Two ist eine Blockchain-basierte Plattform, die mittels KI personalisierte Endlos-Videostreams bietet, die per Smartphone oder auf einem Smart-TV abgespielt werden können. Der Clue ist, dass Nutzer mit Token dafür belohnt werden, gesponserte Inhalte anzusehen. Werber können Inhalte direkt auf ihre Zielgruppe zuschneiden und erhalten exklusive Nutzerdaten. Erste Partner sind Fox und RTL II. ICO hat am 24. Juli geendet – Soft Cap erreicht. tv-two.com

Wysker

Basierend auf der Ethereum Blockchain etabliert die Hyperspeed-Shopping-App Wysker eine Plattform, die den direkten Austausch zwischen Marken, Werbetreibenden und Konsumenten ermöglicht. Nutzer werden für die Freigabe ihrer Daten mit Rabatten oder Coupons belohnt. Abgerechnet wird über wys Token. ICO erfolgreich abgeschlossen. wystoken.org