Biofabrik – Revolution Engineering

Die Biofabrik Technologies GmbH Firmengruppe mit Sitz in Dresden entwickelt und vermarktet innovative Technologien und disruptive Lösungsansätze für einige der zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Angefangen mit der nachhaltigen Bewältigung von Energie- und Abfallproblemen und der Verringerung des zerstörerischen Abbaus fossiler Rohstoffe, bis hin zu Lösungen für Ernährungsfragen und der Gewinnung pflanzlicher Aminosäuren aus nachwachsenden Rohstoffen.

Mit der WASTX Plastic hat die Biofabrik eine Anlage entwickelt, die Plastikabfälle zu Kraftstoff umwandelt. Aufgrund der kompakten Bauweise kann der Plastikabfall so direkt dort verarbeitet werden, wo er anfällt. Im letzten Jahr hat die Biofabrik die WASTX Oil zur Marktreife gebracht. Sie ist in der Lage, verunreinigten Diesel, wie er beispielsweise bei der Tankreinigung anfällt, wieder zu tankbarem Diesel gemäß DIN EN 590 aufzubereiten.

Auch sie besticht mit ihrer kompakten Bauweise: Ihre Grundfläche ist so groß wie zwei Europaletten. Die „Grüne Raffinerie“ der Biofabrik gewinnt Aminosäuren aus Weidegras. Sie wird einer Biogasanlage vorgeschalten und erhöht so die Wertschöpfungskette. Die Aminosäuren dienen als Plattformchemikalien beispielsweise für ökologische Kosmetik. Aus dem gewonnenen Grassaft der Grünen Raffinerie gewinnt die Biofabrik wiederum den organischen Dünger BLATTWERK, der vollkommen auf mineralische Zusätze verzichtet.

Ursprünglich aus einem internen Projekt entstand Ultrafood: Ein rein pflanzliches Lebensmittel, das den Körper mit allen essentiellen Nährstoffen versorgt.

Highlight des Jahres: Die Anlagen wurden zur Serienreife entwickelt.

Sitz: Dresden
Segment: Cleantech
Gründung: 2011, Dresden
Gründer: Oliver Riedel
Mitarbeiter: 25
URL: biofabrik.com

nkfsummit5 - Biofabrik und Sunfire: Ideen für die Energiewende

Sunfire – Ein Leben ohne die Nutzung Fossiler Ressourcen

Um die energie- und klimapolitischen Ziele weltweit erreichen zu können, braucht es mehr als eine Stromversorgung mit erneuerbaren Energien. Sunfire bietet mit seinen Technologien die Möglichkeit, aus Ökostrom erneuerbare Ausgangsstoffe für Industrie und Mobilität bereitzustellen.

Basierend auf der Vision, ohne fossile Energieträger auszukommen, entwickelt und produziert Sunfire hoch effiziente Brennstoffzellen und Brennstoffzellensysteme. Diese agieren als Energiewandler und produzieren mit Ökostrom klimaneutrale Kraftstoffe für die Energiespeicherung. Mobilität und Industrie überall da, wo und wann Sie benötigt werden. Die Schlüsselkomponente von Sunfire ist der PowerCore — ein Stapel aus keramischen Festoxid-Zellen.

Segment: Cleantech
Sitz:
Dresden
Gründung: 2011, Dresden
Gründer: Nils Aldag, Carl Berninghausen und Christian von Olshausen
Mitarbeiter: 116
URL: sunfire.de

Startup-Szene Sachsen

Dieser Artikel erschien zuerst in BERLIN VALLEY SPEZIAL – STARTUP-SZENE SACHSEN. Die Sonderbeilage stellt auf 48 Seiten die wichtigsten Akteure des Ökosystems vor, analysiert den Standort und gibt einen Einblick in die Gründerszene im Freistaat. BERLIN VALLEY SPEZIAL – STARTUP-SZENE SACHSEN jetzt kostenlos herunterladen und lesen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei