Wie angle ich mir einen Investor

So angelt man sich Investoren – Teil 1 – erfolgreiche Pitchdecks

11 sehr gute Präsentationen von großen Startups wie Airbnb, Twitter, Facebook, Square, Myspace, Rocket Internet, Foursquare, mit denen diese Unternehmen erfolgreich Investoren und Werbekunden überzeugen. Teil 1 unserer Artikelserie.

Zynga-Gründer Mark Pincus musste gehen, weil Social Games Schund sind

Zynga ist angeschlagen. Das verwundert nicht. Das Unternehmen verdient sein Geld mit einem fragwürdigen Geschäftsmodell. Zynga hat den s.g. "Social Games" zum Durchbruch verholfen. Doch Zynga ist ein alternder Popstar, der keinen Hit mehr landen kann. Oder sollte man besser sagen: Ein abgewrackter Drogendealer, dessen Stoff nicht mehr wirkt? Und was ist eigentlich mit Wooga?

Investoren und Startups – alle Finanzierungen und Investments in Berlin im Juni 2013

Quartalsende: Der Berliner Juni war ein Monat mit zahlreichen Finanzierungsrunden und Investments unterschiedlichster Höhe (25.000 Euro bis 100 Millionen Euro). Eine chronologische Aufbereitung aller 29 Berliner Investments sowie zahlreicher Zusatzinformationen

Amazon und Zalando sind das neue Shell – was will der Konsument eigentlich?

Der moderne Konsument weiß nicht, was er will. Einerseits lockt ihn der günstige Preis, andererseits steigt das Bewusstsein, dass dadurch sowohl die Umwelt leidet als auch Zulieferer ausgebeutet werden. Was also soll man tun? Die Zerrissenheit des heutigen Konsumenten am Beispiel Amazons und Zalandos.

Die Grenzen des E-Commerce am Beispiel von MyParfum

Nach immerhin fünf Jahren meldete der Berliner Online-Duftspezialist MyParfum ("kreieren Sie Ihr eigenes Parfum") Anfang des Jahres Insolvenz an. Jetzt wurde vermeldet, dass die beiden Gründer (die Brüder Matti und Yannis Niebelschütz)...

Berliner Startup Auctionata bricht Online-Rekord

Es ist schon eine rundum faszinierende Geschichte. Erst im März diesen Jahres wurde der sensationelle Fund des Aquarells „Liegende Frau“ von Egon Schiele (1916) bestätigt. Das Aquarell mit „der schönen Conny...

Ist Groupon tatsächlich die Trendwende gelungen?

Der Schnäppchenanbieter Groupon blickt auf turbulente Zeiten zurück. Doch im letzten halben Jahr hat das Unternehmen zahlreiche Maßnahmen eingeleitet, die nun zu greifen scheinen. Die Analysten der Deutschen Bank stufen die Aktie von "Hold" auf "Buy".

Die unerträgliche Oberflächlichkeit der Netzgemeinde am Beispiel Angela Merkels

Die s.g. Netzgemeinde wird gerne und oft zitiert. Den etablierten Medien dient sie als Stimmungsbarometer oder Wegweiser für den nächsten Hype. Leider völlig zu Unrecht, denn die Schlächter sind oft nicht schlauer als die Schafe.
Iversity-MOOC-Wettbewerb Berlin Onlinekurse Gewinner

Die zehn Gewinner des MOOC-Wettbewerbs stehen fest

Das Berliner Startup iversity stellt die zehn Gewinner des mit insgesamt 250.000 Euro dotierten Wettbewerbs zur Förderung der s.g. Massive Online Open Courses (MOOCs) vor.

Der unvorsichtige Umgang mit dem Berlin Hype am Beispiel Amens

Die Gerüchteküche brodelt. Laut einem Artikel von Netzwertig.com steht Amen mit dem Rücken zur Wand. Federführende Teile des Teams hätten das angeblich sinkende Schiff bereits verlassen. Wir versuchen, das Gesamtphänomen Amen zu analysieren und Gründe für das mögliche Scheitern bzw. die zu hohen Erwartungen zu identifizieren. Vorsicht: der Artikel ist lang!