Das Unternehmen aus Regensburg liefert frisches, nicht gefrorenes Fleisch aus der ganzen Welt. Kreutzers hat bereits mehr als 3000 Stammkunden und ist nach dem ersten Jahr profitabel.

Grundlage der Bewertung sind die Pitch Decks der Unternehmen.

Rouven Dresselhaus von Cavalry Ventures

ROUVEN DRESSELHAUS

Rouven Dresselhaus ist Managing Partner von Cavalry Ventures. Das Team des Berliner Seed-Fonds besteht aus erfolgreichen Unternehmern und Investoren und unterstützt Startups dabei, zu Marktführern aufzusteigen.

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Kreutzers liefert hochwertiges Fleisch, das ungefroren ankommt und damit anspruchsvolle Kunden anspricht. Operativ scheint das Modell aufgrund der Logistik anspruchsvoll zu sein, insbesondere bei zunehmender Expansion. Der Markt für Gourmetfleisch ist einem starken Wettbewerb ausgesetzt, teils auch durch Vollsortimenter. Heute gibt es noch gute Margen bei Fleischliebhabern und Early Adoptern. In der Zukunft sind höhere Akquisitionskosten für den Massenmarkt zu erwarten.“

Andreas Helbig von Project A

ANDREAS HELBIG

Andreas Helbig ist Investment-Manager bei Project A Ventures, einem operativen VC-Fonds, der Startups in früher Phase mit Kapital, Know-how und der Unterstützung von rund 100 Fachexperten ausstattet.
GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„E-Commerce ist inzwischen leider ein wenig innovatives Modell. Die Lieferung von nicht tiefgekühltem Fleisch wirft Fragen zu der Stabilität der Lieferkette auf. Die Ansätze, mit Branding und Sortimenterweiterung eine vertikal integrierte Marke zu schaffen, gehen in die richtige Richtung, um sich gegen die Supermarkt-Lieferanten zu wehren. Sonst bleibt Kreutzers in der Nische der digitalen Metzgerei. Angesichts der Profitabilität wäre das ebenfalls positiv für die Gründer.“

Roman Huber von Bayern Kapital

ROMAN HUBER

Roman Huber ist seit 2006 Geschäftsführer von Bayern Kapital, der VC-Gesellschaft des Freistaats Bayern. Als Tochter der LfA Förderbank Bayern fördert Bayern Kapital die Seed- und Startup-Finanzierung innovativer bayrischer Firmen.

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Kreutzers startete nach den Geschäftsangaben erfolgreich im Wachstumsmarkt für hochqualitative Nahrungsmittel; eine moderate Weiterentwicklung ist plausibel. Aber: Die logistischen Herausforderungen für Frischware im Expansionsszenario – über größere Entfernungen mit nachgewiesener Kühlkette – ist nicht dargestellt. Upscaling ist daher fraglich. Die Abgrenzung zum Wettbewerb (vor allem außerhalb des eigenen Kerngebiets) ist schwierig; das Budget erscheint knapp.“

GESAMTBEWERTUNG

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

Der Artikel erschien zuerst in Berlin Valley 20/2017

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Gratis – Download

Gratis – Download

Gratis – Download

SOLLEN WIR EUER STARTUP AUF DEN GRILL LEGEN?

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz