KONTIST

SERVICE: Banking-App für Freelancer und Geschäftskonto mit automatischen Steuer-Rücklagen
GRÜNDER: Christopher Plantener, Alexander Baatz, Madison Bell, Sebastian Galonska
GRÜNDUNG: April 2016
URL: kontist.com

PITCH: Ein Team von Selbstständigen hat sich zusammengetan, um die erste mobile Banking-Lösung speziell für Selbstständige und Freelancer zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit der auf digitale Unternehmen und Startups konzentrierten Solarisbank bieten wir ein kostenloses Geschäftskonto mit automatischen Rücklagen für Umsatz- und Einkommensteuer, kluger Kategorisierung von Transaktionen, unkomplizierter Anmeldung und papierloser Kontoführung an. Das angebotene Geschäftskonto wird als Basisvariante kostenlos bleiben, es werden bald Features angeboten, die Einnahmen generieren (zum Beispiel eine Kreditkarte). Wir haben in zwei Finanzierungsrunden insgesamt zwei Millionen Euro eingesammelt, vom Investor und Company Builder Founders sowie vom staatlichen Dänischen Wachstumsfonds Vækstfonden.

HAPFTPFLICHTHELDEN

SERVICE: Haftpflicht Helden bringen die wichtigste Versicherung auf das Smartphone, als App für iOS und Android
GRÜNDER: Florian Knörrich, Stefan Herbst, Jan Schmidt
GRÜNDUNG: Januar 2016
URL: haftpflichthelden.de

PITCH: Wir agieren im Versicherungssegment und haben eine neue Form der privaten Haftpflicht entwickelt. Innerhalb von drei Minuten erlangt man seinen sicheren und funktionierenden Schutz via App. Mit bis zu 50 Millionen Euro schützen wir unsere Kunden. Schäden können direkt via App gemeldet werden. Der Vertrag ist täglich kündbar. Besteht bereits ein Vertrag, bieten wir einen kostenlosen Wechselservice an. Partner der Haftpflicht Helden sind die NV-Versicherungen – reguliert durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Unsere Zielgruppe ist 20 bis 35 Jahre jung, verfügt über keine Versicherung und erwartet einen schnellen, mobilen und zuverlässigen Dienst. Mit unserem Dienst über App oder Web bieten wir diesen Service an und wollen damit den Markt revolutionieren.

TOO GOOD TO GO

SERVICE: Vermittlung von nicht verkauftem Gastronomieessen zum günstigeren Preis
GRÜNDER: Stian M.H. Olesen, Thomas Bjørn Momsen, Klaus B. Pedersen, Adam P. Sigbrand
GRÜNDUNG: November 2015
URL: toogoodtogo.de

PITCH: Müssen pro Jahr mehr als 88 Millionen Tonnen Essen im Müll landen? Müssen Restaurants nicht verkaufte Speisen am Ende des Tages wegwerfen? Nein! Mit der Too Good To Go App können Nutzer überschüssiges Essen von Restaurants, Bäckereien und Cafés zu einem günstigen Preis kaufen und kurz vor Ladenschluss in umweltfreundlichen Verpackungen abholen. Die Gastronomiebetriebe haben dabei volle Flexibilität und können die Abholzeiten und Anzahl der Portionen selbst einstellen. Falls doch nichts übrigbleibt, können sie bereits gekaufte Portionen stornieren. An Too Good To Go geht ein kleiner Anteil pro verkaufter Portion – darin ist bereits die Verpackung enthalten, die automatisch an die Betriebe geliefert wird. Unser Ziel ist es, die App weltweit anzubieten und Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen.

Zuerst erschienen in Berlin Valley Nr. 21

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Gratis – Download

Gratis – Download

WOLLT IHR EUER STARTUP HIER PRÄSENTIEREN? MELDET EUCH!

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Kurz vorgestellt: Kontist, Haftpflichthelden und Too Good To Go"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Du im Aufzug. Pling. Tür auf. Dein Trauminvestor tritt ein. Das ist die Chance Deines Lebens. Du musst überzeugen – in 30 Sekunden. Nerven behalten: Du schaffst das! Der Beitrag Kurz vorgestellt: Kontist, Haftpflichthelden und Too Good To Go erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]

Sonja Kramer
Gast

Das ist ein tolles Projekt. Ich bin gespannt, was da noch bei rauskommt.

trackback

[…] die Verschwendung von Lebensmitteln, darunter der Resq Club oder die Startups Mealsaver, Too Good To Go und Foodloop. Die Bundesregierung will mit der Initiative Zu gut für die Tonne das […]

wpDiscuz