Claudia, Community Life bietet digitale Versicherungen an. Wie sieht das aus?

Claudia Lang: Bisher bieten wir zwei Produkte: eine Berufsunfähigkeitsversicherung und eine Risikolebensversicherung. Wir richten uns damit vollständig an den digitalen Kunden und vereinfachen alles soweit wie möglich. Die Risikoprüfung wird beispielsweise online durchgeführt, und der Kunde erfährt direkt, zu welchem Preis wir ihn versichern würden, und kann entscheiden, ob er einen Antrag stellt. Das ist bei den meisten Versicherungen anders. Dort bekommt der Kunde erst dann einen Preis, wenn er einen Antrag stellt und seine Daten abgibt. Wir legen außerdem Wert auf eine verständliche Sprache; unsere Sätze sind zum Beispiel selten länger als 15 Worte. Außerdem bieten wir einen Festpreis an, den wir nicht einfach erhöhen.

Woher kam die Idee dazu?

Claudia Lang: Ich komme selbst aus der Branche und habe beobachtet, dass alles immer komplexer und die Preise immer undurchsichtiger wurden. Ich halte das für einen Fehler, weil diese Komplexität sowohl Kunden als auch Versicherer belastet. Dieses Problem wollte ich lösen. Eine Transformation in großen Versicherungen ist aber sehr schwierig, deswegen habe ich mit Community Life auf einer grünen Wiese angefangen, etwas Neues zu bauen.

Warum habt ihr Euch Frankfurt als Standort ausgesucht?

Claudia Lang: Ich lebe im Taunus, da lag das nahe. Außerdem konnten wir hier ein gutes Team rekrutieren. Das Ökosystem fühlt sich gar nicht so viel kleiner an als in Berlin, weil die Bereiche Fintech und Insurtech hier sehr stark sind. Ich persönlich liebe auch die Frankfurter Theaterlandschaft. Es gibt viele kleine unabhängige Theater mit teilweise skurrilen Projekten. Das macht mir Spaß

Das Gespräch führte Anna-Lena Kümpel

Dieser Artikel erschien zuerst in BERLIN VALLEY SPEZIAL – STARTUP-SZENE FRANKFURT. Die Sonderbeilage analysiert auf 44 Seiten den Standort und das Rhein-Main-Gebiet, lässt die wichtigen Player aus Old und New Economy zu Wort kommen und versucht eine Antwort auf die Frage zu finden: Warum liegt Frankfurt im innerdeutschen Startup-Standort-Ranking nur im Mittelfeld, obwohl die Stadt über ein so klares Wirtschaftsprofil verfügt? Eine spannende Spurensuche. BERLIN VALLEY SPEZIAL – STARTUP-SZENE FRANKFURT jetzt kostenlos laden und lesen

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Gratis – Download

Gratis – Download

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Digitale Versicherungen: „Community Life vereinfacht alles soweit wie möglich“"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Der Versicherungsmarkt ist komplex. Im Kurzinterview erklärt Community-Life-Gründerin Claudia Lang, wie ihr Portal faire Preis und Transparenz schafft Der Beitrag Digitale Versicherungen: „Community Life vereinfacht alles soweit wie möglich“ erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]

wpDiscuz