Livyu ist eine digitale Konzerthalle für verschiedenste Auftritte. Fans, die keine Möglichkeit haben auf ein Konzert zu gehen, können mit Livyu live dabei sein oder das Konzert nachträglich streamen lassen.

Daniel Höpfner, Building10, B10. Foto: Max Threlfall

DANIEL HÖPFNER

Daniel Höpfner ist Managing Partner von B10. B10 ist ein Early-Stage-Fund mit Fokus auf B2B-Firmen, agiert als Operational-Investor an der Seite der Gründer und unterstützt aktiv mit einem Team von Spezialisten aus den Bereichen Recruitment, UX/UI, Finance und mehr beim Firmenaufbau.

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Eine digitale Konzerthalle für Konzerte weltweit – das hat großes Potenzial. Die Herausforderung wird im Aufbau eines eigenen Brands bestehen. Wir als B10 würden eher dazu raten, dies als B2B-Lösung den Konzerthäusern und Veranstaltern weltweit anzubieten. Ein B2B-Modell hätte den Vorteil, dass die Konzertveranstalter die Kommunikation mit den Nutzern übernehmen und vertrieblich für Livyu aktiv werden. Als pure B2C-Brand wird es schwieriger, die richtige, zahlungswillige Zielgruppe zu erreichen.“

DAVID STUCK

David Stuck ist Venture-Capital-Analyst bei BMP, einem Berliner Early-Stage- und Growth-Investor. Der Hands-on-VC investiert aktuell 0,5 bis zehn Millionen Euro je Startup. Vor seiner Tätigkeit bei BMP war David Co-Founder von zwei VC-finanzierten B2B-Startups.

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Der Verkauf von Konzerttickets ist eine immer wichtiger werdende Einnahmequelle für Musikkünstler geworden. Live-Aufzeichnungen ergänzen das Produktportfolio der Labels. Das Team hat zwar einen spannenden Markt mit Potenzial für VR-Technologie identifiziert, aber ohne das Closing der entsprechenden Lizenzverträge mit den Musiklabels erscheint es ziemlich ausgeschlossen, in diesem Bereich eine eigene Video-Plattform aufzubauen.“

ALEXANDER RUPPERT

Alexander Ruppert ist Associate beim europaweit aktiven Hightech-Investor Earlybird Venture Capital. Als Teil des 35-köpfigen Teams von Unternehmern und VC-Experten unterstützt er Unternehmen durch operatives und strategisches Know-how sowie ein internationales Netzwerk.

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Die digitale Konzerthalle Livyu liegt voll im Livestreaming- und 360-Grad-VR-Trend. Für Filme (Neflix), Musik (Spotify, Soundcloud) und Gaming (Twitch) sind Markt und Modell bewiesen. Für Ofliine-Events wie Konzerte oder Sportveranstaltungen entsteht gerade ein Segment – gutes Timing trotz Wettbewerb aus den USA. Die Künstler und IP-Rechtsinhaber langfristig zu binden und schnell Reichweite aufzubauen, wird der Schlüssel zum Erfolg sein. Ein „Winner Takes it All”-Szenario ist langfristig wahrscheinlich“

GESAMTBEWERTUNG

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

Zuerst erschienen in Berlin Valley Nr. 21

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Gratis – Download

Gratis – Download

SOLLEN WIR EUER STARTUP AUF DEN GRILL LEGEN?

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Livyu auf dem Grill: „Die digitale Konzerthalle liegt voll im 360-Grad-VR-Trend“"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Drei Investoren bewerten Livyu, eine digitale Konzerthalle mit Streaming-Angebot für ein Online-Live-Erlebnis verschiedener Auftritte Der Beitrag Livyu auf dem Grill: „Die digitale Konzerthalle liegt voll im 360-Grad-VR-Trend“ erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]

wpDiscuz