2012 finanzierten Investoren noch zu 71 Prozent in US-Startups, nur 29 Prozent finanzierten auch international. Tendenz steigend. 2016 hat sich der Wert fast verdoppelt: 45 Prozent der Gelder flossen an nicht US-Startups. Zu den Gewinner-Ländern zählen vor allem China (6 Prozent), Frankreich (7 Prozent) und Indien (4 Prozent). Auch drei deutsche Startups enthält die Statistik.

CB Insight: Roboter-Startups in der ganzen Welt (Bild: CB Insight)
CB Insight: Robotik-Startups in der ganzen Welt (Bild: CB Insight)

Reactive Robotics

Reactive Robotics wurde im April 2015 von Alexander Koenig in München gegründet. Das Unternehmen entwickelt modulare Roboter im Bereich der Frühmobilisierung von Intensivmedizin-Patienten. Vor allem die Behandlung nach nach neurologischen oder neurochirurgischen Eingriffen soll damit erleichtert werden. Das Startup schloss im vergangenen Jahr eine Series-A-Runde mit Bayern Kapital, dem HTGF, MTIP MedTech Innovation Partners und der TQ-Group in siebenstelliger Höhe ab.

MRI (Bild: Daniele Oberti)
MRT (Bild: Daniele Oberti)

Tinkerbots

Tinkerbots von Christian Guder und Leonhard Oschütz startete 2011 mit dem Ziel, das beste Robotik-Spielzeug auf den Markt zu bringen. Tinkerbots zeigt Kindern auf spielerische Art und Weise den Zusammenhang zwischen Energie, Mechanik und Sensorik. 2014 sammelte Tinkerbots in einer erfolgreichen Indiegogo-Kampagne knapp 300.000 Euro ein.

Revobotik

Revobotik entstand 2009 als Idee von Michael Döring, Johann Holzweißig, Nicole Ludat und Pascal Weyprecht. Die Maschinenbau-Studenten an der TU Dresden entwickelten eine umlaufende Antriebsweise, die die Leistungsfähigkeit von Delta-Robotern im Dauerbetrieb erhöht. Das Design der Delta-Roboter basiert auf der Parallelachsen-Geometrie und ist nicht an die herkömmliche Nachahmung des menschlichen Arms gebunden. Mit dem Revobotik-Prinzip kann ein bedeutender Teil der Bewegungsenergie für einen Bewegungszyklus eingespart werden. Das Unternehmen erhielt 2015 in einer Seed-Runde einen nicht öffentlich genannten Betrag vom HTGF.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "CB Insights: Mehr Deals für Robotik-Startups außerhalb der USA"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Das Trendforschungs-Unternehmen CB Insights hat Investments in Robotik-Startups verglichen. Trend: Nicht-US-Unternehmen werden für VCs immer interessanter Der Beitrag CB Insights: Mehr Deals für Robotik-Startups außerhalb der USA erschien zuerst auf BerlinValley. Jetzt lesen […]

wpDiscuz