Du im Aufzug. Pling. Tür auf. Dein Trauminvestor tritt ein. Das ist die Chance deines Lebens. Du musst überzeugen – in 30 Sekunden. Nerven behalten: Du schaffst das! Im Elevator Pitch von Berlin Valley News pitchen Startups mit ihren eigenen Texten. Heute: Caterwings.

Caterwings im Pitch: We make eat happen

Das sind Ziel und Aufgabe von Caterwings. Gutes Catering muss ohne großen Aufwand und so flexibel wie möglich zu organisieren sein – es muss genauso spontan funktionieren, wie ein Essen beim Lieferdienst zu bestellen. Bisher war Catering überwiegend ein Offline-Geschäft, dessen Markt nach Veränderung schreit. Das Unternehmen macht Bestellprozesse transparenter, einfacher und schneller. Kunden können das Angebot der Caterer direkt einsehen, vergleichen und buchen. Selbst wenige Stunden vor Beginn einer Veranstaltung ist es möglich, den perfekten Caterer zu finden. Kunden werden entlastet, während Caterer Marketing, Onlinepräsenz und Zahlungsmodalitäten optimieren können. Das Revenue-Modell basiert auf Kommission, wobei für die Kunden keine zusätzlichen Kosten anfallen. Mit dem Launch im Oktober in London stieg Caterwings in einen Multimilliarden-Dollar-Food-Markt ein. Gesucht werden weitere Investoren, um das Unternehmen in den nächsten Wochen in weiteren Städten zu etablieren.

Zusatzfinformation zu Caterwings

Das Catering-Unternehmen steht im Wettbewerb mit Unternehmen wie Eat Club, ezCater, ZeroCater sowie Cateroheycater und auch Event Inc bereits abdecken. “Um zumindest etwas Abwechslung und Auswahl in die lahme Catering-Welt zu bringen, startet die Start-up-Schmiede Rocket Internet nun das Catering-Portal CaterWings. Dort können Kunden Essen für Veranstaltungen buchen, die auf bis zu 500 Gäste ausgelegt sind”, berichtet der Branchenblog Onlinehaendler.news.de.

Kurzprofil Caterwings

Bei Caterwings können Unternehmen für die unterschiedlichsten Veranstaltungen einfach, schnell und zuverlässig den optimalen Catering-Service online buchen.

Gründer: Alexander Brunst, Sebastian Kloss

Launch: Oktober 2015

caterwings.co.uk

Was ist ein Elevator Pitch?

Der Begriff „Elevator Pitch“ entstammt amerikanischen Vertriebsgesellschaften. Die Vertriebler hatten das Ziel, Kunden und Chefs während der Dauer einer Aufzugfahrt von der Idee Ihres Unternehmens oder Produkts zu überzeugen.

Der Vorteil einer Aufzugfahrt: Das Gegenüber kann nicht fliehen. Man bekommt seine/ihre ungeteilte Aufmerksamkeit. Der Nachteil: Eine Aufzugfahrt ist i.d.R. relativ kurz. Somit müssen alle Informationen verdichtet in diesem Zeitfenster untergebracht werden: Kurzvorstellung, Begeisterung für das Projekt wecken und ggf. den Auftrag an Land ziehen.

Die Idee des Elevator Pitch war nach kurzer Zeit so erfolgreich, dass der Elevator Pitch zum geflügelten Wort wurde und noch heute genutzt wird, auch wenn er inzwischen selten im Aufzug stattfindet. Elevator Pitch beschreibt vielmehr beschreibt i.d.R. eine Präsentation mit der Länge einer Aufzugsfahrt, also etwa 30 bis 60 Sekunden. Zumeist geht es beim Elevator Pitch um eine Selbstdarstellung, z.B. wenn ein Unternehmen einem potentiellen Investor seine Geschäftsidee verkaufen möchte.

.

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Gratis – Download

Gratis – Download

Gratis – Download

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz