Yukka Lab bietet mit Sentitrade ein Frühwarnsystem zur Entwicklung von Finanzprodukten. Die Software analysiert Medienberichte mit einem Algorithmus und sucht nach Hinweisen auf die Stimmungen am Finanzmarkt. Die Investoren Matthias Hornberger, Marc Mogalle und Dominik Alvermann schätzen Geschäftsmodell, Produkt und Markpotenzial von Kiweno ein.

Grundlage der Bewertung sind die Website beziehungsweise die Pitch Decks der Unternehmen.

MATTHIAS HORNBERGER

Matthias Hornberger ist Managing Partner bei Kizoo Technology Capital, einem Seed-Investor aus Karlsruhe. Der gelernte Investmentbanker ist seit dem Börsengang der Web.de AG im Jahre 2000 Teil des Teams, das sich auf Geschäftsmodelle im Internet fokussiert.
GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Den Case hatte ich 2010 zum ersten Mal auf dem Tisch, die Technologie sollte entsprechend reif sein. Die Kombination von Big Data und Fintech passt hervorragend in die Zeit. Belastbare Marktprognosen aus den Masseninformationen der digitalen Welt zu generieren, ist bares Geld wert. Die Referenzkunden und Leads sind eindrucksvoll, die Anwendungsmöglichkeiten auch in an deren Branchen vielfältig. Unscharf sind Finanzbedarf und Geschäftsmodell, was Fragen zur Rendite und Skalierbarkeit aufwirft.“

MARC MOGALLE

Marc Mogalle begleitet Startups unter anderem beim Fundraising und ist Venture Partner bei Finlab, einem der größten Fintech-Company-Builder.
Er war mehr als zehn Jahre bei verschiedenen VCs tätig. businessbuddies.berlin
GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Informationen sind der Treibstoff der Finanzmärkte, und Yukka Lab verspricht, Informationen schneller und komprimierter zur Verfügung zu stellen, indem sie Artikel automatisch auf ihr Sentiment auslesen. Klingt sehr spannend und Kunden gibt es auch. Aber: Wie gut kann Yukka Lab Texteauslesen? Wie kursrelevant sind die Aussagen? Genügt es, nur die deutschsprachige Presse zu analysieren? Ist Yukka Lab mehr als ein Plug-in zum Bloomberg-Terminal? Wir werden sehen, ich bin gespannt.“

DOMINIK ALVERMANN

Dominik Alvermann investiert als Associate von Acton Capital in Unternehmen in der Wachstumsphase aus den Bereichen Consumer Internet und B2B-SaaS. Zuvor war er vier Jahre bei Holtzbrinck Digital. actoncapital.com
GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

„Spannende Big-Data-Anwendung für Trader, die viel verspricht. Die Frage ist, ob Sentitrade in der Praxis das Versprechen auch hält, und damit eine systematisch bessere Performance erzielt werdenkann? Insgesamt klingt das Pitch Deck zugut, um wahr zu sein, und die Strategie (gleichzeitig SaaS sowie Auflage eigener Fonds) bleibt unklar. Ein ehrlicher Blick auf die Herausforderungen fehlt. Falls es funktioniert, dürfte das Potenzial der Idee trotzdem sehr groß sein.“

GESAMTBEWERTUNG

GESCHÄFTSMODELL
PRODUKT
MARKTPOTENZIAL

Der Artikel erschien zuerst in Berlin Valley 06/2016

Alle Ausgaben zum kostenlosen Download.

Gratis – Download

Gratis – Download

Berlin-Valley-News-Februar-2016---Urban-Sports---Benjamin-Roth
Gratis – Download

SOLLEN WIR EUER STARTUP AUF DEN GRILL LEGEN?

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz